Juni 2004

<B>Dachziegelklammerung:</B> Info über weiteres Vorgehen (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 28.06.2004 - 08:51

Information und Empfehlung für Mitglieder, welche von Unique erneut zur Dachziegelklammerung aufgefordert wurden.

Antwort-Formular als PDF 
Info als PDF


Vorgehen des Grundeigentümers betr. Dachziegelklammerungen nach dem Bundesgerichtsentscheid vom 31. März 2004

von Rechtsanwalt Christopher Tillman, Zürich

Mediation: Harziger Start im Fluglärm-Streit (Südkurier)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 28.06.2004 - 08:11

Gedämpfte Erwartungen nach Auftaktveranstaltung für Vermittlungsverfahren

Mit gedämpften Erwartungen hat das Vermittlungsverfahren um den Fluglärm des Zürcher Flughafens begonnen. Der Waldshuter Landrat Bernhard Wütz kritisierte, dass die deutsche Seite keine Gelegenheit hatte, ihre Vorbehalte gegen das Verfahren öffentlich vorzubringen. (Südkurier, 28.6.04)

Auszug:

Mediation: Sonderbehandlung für die Deutschen (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am So., 27.06.2004 - 08:03

Süddeutsche Vorbehalte bei der Fluglärm-Mediation sind von Bundesrat Leuenberger abgesegnet worden

Die deutsche Seite nimmt nur an der Mediation um die Fluglärmverteilung teil, wenn die Ergebnisse für sie nicht bindend sind. Bundesrat Leuenberger hat dem zugestimmt. Die Schweizer Teilnehmer reagieren mit Unverständnis. (NZZ, 27.6.04)

Auszug:

Lügen haben kurze Beine (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 26.06.2004 - 09:04

Jedes Kind hört diesen Satz und wird zur Ehrlichkeit erzogen, denn „ehrlich währt am längsten“. Offensichtlich hat dies keine Gültigkeit für Schweizer Politiker. In dem ganzen Verwirrspiel rund um den Flughafen wurde die Bevölkerung schon öfters mit widersprüchlichen Aussagen konfrontiert. Der Gipfel scheint nun aber erreicht. 

Die Zürcher Regierung behauptet, Moritz Leuenberger hätte gedroht, dem Flughafen die Konzession zu entziehen. Die Zustimmung zum vorläufigen Betriebsreglement sei unter grösstem Druck erfolgt.

Leuenberger zum gekröpften Nordanflug (AvU)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 26.06.2004 - 08:36

Auch neue Lösungen könnten diskutiert werden, etwa neue An- und Abflugvarianten. Explizit erwähnte Leuenberger den gekröpften Nordanflug:

Der werde, so lange die Mediation dauere, nur eingeführt, wenn darüber ein Konsens zustande komme. Abgesehen davon brauche man für den Sicherheitsnachweis und die Zertifizierung sechs oder sieben Jahre bis zur Einführung. (AvU, 26.6.04)

Leuenbergers Hoffnung:

Der Beginn eines Dialoges (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 26.06.2004 - 08:27

Auftaktveranstaltung zur Flughafen-Mediation in Bülach

Vertreter von über hundert Institutionen haben in Bülach an der Auftaktveranstaltung zum Mediationsverfahren um den Zürcher Flughafen teilgenommen. Bundesrat Leuenberger erklärte, der Bund werde allfällige Ergebnisse als verbindlich betrachten. Eine nationale Luftverkehrspolitik soll erst nach Abschluss der Mediation vorgelegt werden. (NZZ, 26.6.04)

Auszug:

Skyguide spürt die Erholung der Luftfahrtbranche

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 25.06.2004 - 13:27

Genf, 25. Juni 2004. Skyguide hat im Jahr 2003 bei einem Umsatz von 343 Millionen Franken einen Gewinn von 14,76 Millionen Franken erwirtschaftet. Trotz der Lungenkrankheit SARS, dem Irak-Krieg und einer massiven Flottenverkleinerung der nationalen Fluggesellschaft Swiss ging die Zahl der Flugbewegungen nicht im befürchteten Mass zurück. Sie sank im vergangenen Jahr nur um 0.6 Prozent, von 1 937 558 auf 1 926 895.