September 2008

Flugverkehr jetzt wieder live (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 26.09.2008 - 09:18
Der Bund ändert seine Meinung: Air Traffic, eine viel beachtete Internetseite von Winterthurer Computer-Spezialisten, stellt nun doch keine Terrorgefahr dar.

Von Roger Keller Winterthur/Bern. – Air Traffic zeigt verzögerungslos, welche Flugzeuge sich rund um Zürich in der Luft befinden und welchen Kurs sie fliegen. Dieses neue Angebot hat bei Aviatik-Fans im letzten Herbst helle Begeisterung ausgelöst.

CH/Fluglärmstreit: Leuenberger sieht Bewegung hinter den Kulissen (swissinfo)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 22.09.2008 - 23:29
Bern (AWP/sda) - Noch steht das Mandat der Arbeitsgruppe im Streit um den Fluglärm in Zürich-Kloten nicht. Wann es vorliegen wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Hinter den Kulissen tue sich jedoch einiges, sagt Verkehrsminister Moritz Leuenberger.

Ein Datum für eine erste Sitzung der Arbeitsgruppe beider Länder sei inoffiziell festgelegt worden, erklärte Leuenberger am Montag im Ständerat auf eine Interpellation von Felix Gutzwiller (FDP/ZH) hin. Dieses werde jedoch nicht bekannt gemacht, da sonst der gute Geist der Verhandlungen gestört würde.

Umstrittene Anflüge auf ZH-Kloten «Es wird nicht zu raschen und einfachen Ergebnissen kommen» (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am So., 21.09.2008 - 16:26
Der Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland ist noch immer nicht gelöst. Mit dem geltenden Anflugregime auf Zürich Kloten ist zurzeit vor allem schweizerisches Gebiet vom Fluglärm betroffen.   Hat Deutschland in dieser Frage überhaupt ein Interesse, zu einer Lösung beizutragen?

Es ist falsch, zu sagen, Deutschland habe ein Interesse an einer Nicht-Lösung. Es ist auch nicht richtig, dass der ganze Fluglärm nur schweizerisches Gebiet belastet. Wir haben jährlich mehr als 100\'000 Anflüge über deutsches Gebiet; das sind mehr, als wir eigentlich gewillt sind zuzulassen.

Die Deutschen haben keine Eile (Leserbriefe ZSZ/ZOL)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 17.09.2008 - 17:09
Der kleinste gemeinsame Nenner ist gerade recht für Bundesrat Moritz Leuenberger, und im Hinblick auf die im nächsten Jahr anstehenden Wahlen in Deutschland ist er zufrieden, nichts unternehmen zu müssen.   Alles, was er will, ist, jegliche Entscheidung und Aktion in der Flughafenfrage so lange wie möglich hinauszuzögern und somit weiterhin die Bevölkerung mit dem illegalen Lärm der Südanflüge zu plagen.

Slow Up 2008 (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 16.09.2008 - 14:46
slowUp vom 28.9. Meilen - Schmerikon

Liebe Schneiser
 
zum dritten Mal nehmen Schneiser an dem slowUp teil. Dieser Event ist Spass und Sport für alle.

An diversen Standorten entlang der Seestrasse können sie sich mit gelben VFSN-Ballonen eindecken.
 

Unique geht vor Bundesgericht (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 15.09.2008 - 12:29
Weil das Bundesverwaltungsgericht die Projektierungszone in Rümlang aufgehoben hat, will der Flughafen Zürich gegen diesen Entscheid Beschwerde am Bundesgericht erheben.

Das BAZL hatte im Oktober 2007 auf Gesuch der Flughafenbetreiberin Unique westlich der Piste 10/28 in Rümlang eine so genannte Projektierungszone festgelegt. Damit sollte mit Blick auf eine allfällige Pistenverlängerung für Landeanflüge eine Bebauung des fraglichen Gebiets verhindert werden.

Ideen für die Gestaltung der Schweizer Luftfahrt diskutiert (BAZL)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 12.09.2008 - 12:31
Bern, 12.09.2008 - Welches sind die grössten Herausforderungen für die Schweizer Zivilluftfahrt und wie ist ihnen am besten zu begegnen? An einem Diskussionsforum des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) erhielten Spitzenvertreter aus der Aviatik Gelegenheit, Ideen für die künftigen Rahmenbedingungen der Schweizer Luftfahrt einzubringen.

Der Bundesrat hat der Schweizer Zivilluftfahrt in seinem luftfahrtpolitischen Bericht Ende 2004 eine herausragende Bedeutung beigemessen.