Allgemeine News

Chef des Flughafens Zürich fährt Verkehrsministerin Sommaruga an den Karren (Tagblatt)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 03.03.2020 - 07:06
In Zürich-Kloten herrscht Unmut ob der Politik von Verkehrsministerin Simonetta Sommaruga. Nun wird der Konflikt an die Öffentlichkeit getragen.

Benjamin Weinmann

Es waren andere Zeiten. Mit Doris Leuthard als Vorsteherin des Verkehrsdepartements (UVEK) verstand sich die Luftfahrtbranche gut. Die Alt-CVP-Magistratin hatte ein offenes Ohr für die Anliegen der Flughäfen, Fluglotsen und Fluggesellschaften. Und von Greta hatte noch niemand gehört.

Bundesrat verabschiedet überarbeiteten Konzeptteil Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) (BAZL)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 26.02.2020 - 16:59
Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 26. Februar 2020 den überarbeiteten Konzeptteil des Sachplans Verkehr, Teil Infrastruktur Luftfahrt (SIL) genehmigt. Damit werden die generellen Ziele und Vorgaben zur Infrastruktur der zivilen Luftfahrt aktualisiert. Neu erhalten umwelt- und gesellschaftspolitische Anliegen mehr Gewicht. Der bisherige SIL-Konzeptteil stammte aus dem Jahr 2000 und erfüllte seine Funktion als Planungsinstrument des Bundes nur noch lückenhaft. Der Entwurf des überarbeiteten Konzeptteils wurde nach der Anhörung in einzelnen Punkten angepasst.

Opfiker Fluglärmklage von 1998 muss neu beurteilt werden (TO)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 25.02.2020 - 16:57
Das Bundesverwaltungsgericht hat einen Entscheid der Vorinstanz gebodigt. Diese muss nochmals eine Fluglärm-Entschädigung einer Opfiker Erbengemeinschaft berechnen. Damit geht eine 22 Jahre alte Lärmklage in die Verlängerung.

In einem am Dienstag veröffentlichten Urteil hiess das Bundesverwaltungsgericht die Beschwerde der Opfiker Erbengemeinschaft gut.

BAZL genehmigt Private-Wings-Flüge ab Lugano nicht (AviationNetOnline)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 18.02.2020 - 10:51
Die deutsche Fluggesellschaft Private Wings plant im schweizerischen Lugano eine Basis zu errichten und mit Maschinen des Typs Dornier 328 nach Zürich und Genf zu fliegen. Doch dieses Vorhaben hat einen Haken, denn laut Aerotelegraph.com hat der Carrier keine Genehmigung für die Durchführung des geplanten Flugangebots innerhalb der Schweiz erhalten.

Hintergrund ist, dass innerhalb der Eidgenossenschaft nur Airlines mit Sitz in der Schweiz fliegen dürfen. Auch die Betriebsgenehmigung und das AOC müssen von der Eidgenossenschaft ausgestellt werden.

Im Fluglärmstreit um Zürich-Kloten gerät jetzt die Schweiz unter Druck (SK)

Publiziert von VFSNinfo am So., 02.02.2020 - 16:42
20 Jahre Fluglärmstreit haben das Problem nicht gelöst. Die Bundesregierung sieht jetzt erstmals Südbaden durch die An- und Abflüge am Flughafen Zürich belastet. Das geht aus einem Schreiben an die UNECE hervor. Unterdessen bereitet sich Ex-Bundeswehrgeneral Wolfgang Schneiderhan auf seinen Auftritt am 1. April in Hohentengen vor. Welche Rolle er in dem Vermittlungs-Senario einnimmt, ist unbekannt.

von Nils Köhler

Pistenverlängerungen Flughafen: Kantonsparlament berät pro forma (LiZ)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 31.01.2020 - 20:05
Die kantonsrätliche Kommission befürwortet Richtplan-Anpassungen im Hinblick auf allfällige Pistenverlängerungen und Südstarts geradeaus am Flughafen. Der Bund gibt es so vor.

Die kantonsrätliche Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt (Kevu) hat die geplante Richtplanrevision für den Flughafen Zürich vorberaten und empfiehlt dem Plenum in ihrer Mehrheit die Annahme. Es war mehr Pflichterfüllung als Vergnügen.

Es herrscht ein Klima der Feindschaft (Blick)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 30.01.2020 - 11:08
Die Finanzkontrolle des Bundes hat dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) auf die Finger geschaut. Ergebnis des Berichts: Im Luftverkehrs-Management gebe es «Animositäten» – und Befehle des Bazl würden zum Teil ignoriert.

Die am Mittwoch veröffentlichte Untersuchung betrifft das Luftverkehrsmanagement. Im Bereich Sicherheit Infrastruktur gehören dazu die beiden Landesflughäfen, acht Regionalflugplätze und die Flugsicherungsorganisationen Skyguide, Meteo Schweiz und Engadin Airport. Auf der anderen Seite steht das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) als Aufsichtsbehörde.

Belpmoos bringt kaum Touristen (Der Bund)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 20.01.2020 - 14:19
Eine Umfrage unter bernischen Hotels zeigt: Der Flughafen Bern war und ist für den Tourismus nur von geringer Bedeutung. Sogar der Flughafen von Mailand sei für Bern wichtiger als jener in Belp, sagt ein Hotelier. Belpmoos bringt kaum TouristenFlughafen Eine Umfrage unter bernischen Hotels zeigt: Der Flughafen Bern war und ist für den Tourismus nur von geringer Bedeutung. Sogar der Flughafen von Mailand sei für Bern wichtiger als jener in Belp, sagt ein Hotelier.

von Mischa Stünzi

Der Flughafen Zürich baut für die Business-Jets (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 16.01.2020 - 17:16
Der Flughafen Zürich plant einen 50 Millionen Franken teuren Neubau für die Geschäftsfliegerei. Eine Konkurrenz zu den Plänen am Flugplatz Dübendorf sei das nicht, versichern die Verantwortlichen.

Die Geschäftsfliegerei ist umstritten: Während sich die einen echauffieren über Superreiche, die mit der Privatmaschine um die Welt jetten, sehen andere darin nach wie vor ein ertragreiches Geschäftsmodell. Auch der Flughafen Zürich möchte einen Teil seiner Einnahmen weiterhin mit den Business-Jets generieren.