Corona, Swiss & Boni (div. Medien Nov. 2020)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 16.11.2020 - 11:38

Fall Swiss: Finanzkommission fordert Bund zum Handeln auf

Steuergelder erhalten und Boni auszahlen, das sei «befremdend und unsensibel»: Die Finanzkommission will, dass der Bundesrat bei der Swiss interveniert.

«Die Finanzkommission war sehr irritiert, dass die Swiss ihrem Management Boni ausbezahlt hat.» Irritiert aus folgendem Grund: «Der Bund hat der Swiss mit den Covid-Krediten Liquidität zur Verfügung gestellt. Mit der Ausschüttung von Boni an das Management wird diese Liquidität teilweise wieder entzogen. Und das geht nicht», so Widmer.

Finanzpolitiker wollen Swiss-Boni verhindern

Linke und bürgerliche Parlamentarier versuchen, die Ausschüttung doch noch zu stoppen. Von der Landesregierung fühlen sie sich übergangen.

Dies sind nur zwei Headlines der Medien von November 2020

Anmerkung VFSN: Kurzarbeitsentschädigungen und Direkthilfe im Milliarden-Bereich, alles Steuergelder. Mit den Gewerkschaften über Löhne verhandeln und gleichzeitig Boni auszahlen, das ist so unsensibel wie der massive Ausbau des Flughafens Kloten zu einem Deutschen HUB und die damit verbundenen Lärmbelastungen für die lokale Bevölkerung