August 2005

Südanflüge – die Zürcher Regierung schläft (Weblog)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 30.08.2005 - 13:39

Es ist ein Skandal, den niemand wahrhaben will. Unsere Zürcher Regierung, deren Finanzminister Hans Hollenstein uns gerade erhebliche Steuererhöhungen angekündigt hat, tut nichts, um die kantonale Bevölkerung vor dem unerträglichen Fluglärm zu schützen. Im Gegenteil: Wenn die siegesgewissen und überheblichen Süddeutschen nun auch sonntags ihre Flieger über die Schweiz schicken wollen, hört man von der Regierung nichts. Frau Fierz weiht einen Wanderweg am Zürichsee ein und kümmert sich einen Dreck um die wirklichen Probleme der Bevölkerung.

Liste mit Schrott-Airlines im Web (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 29.08.2005 - 12:36
Frankreich hat seine Schwarze Liste mit unsicheren Fluggesellschaften veröffentlicht. Die fünf Gesellschaften sind bereits seit längerer Zeit mit einem Flugverbot für Frankreich belegt.

Die französische Zivilluftfahrtbehörde (DGAC) publizierte die Namen der fünf Flugunternehmen in der Nacht im Internet. Es handelt sich um folgende Gesellschaften: Air Koryo aus Nordkorea, (Flugverbot seit April 2001), Air Saint Thomas aus den USA (19. März 2004), International Air Services aus Liberia (1.

Skyguide im Aufwind (Südkurier)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 29.08.2005 - 08:29

Privatisierung der deutschen Flugsicherung öffnet der Schweiz neue Chancen - Pläne in der Kritik

Das neue Privatisierungsgesetz für die deutsche Flugsicherung bietet der Schweiz neue Perspektiven. Nachdem die eidgenössische Flugsicherung Skyguide ihren Auftrag über Südbaden jahrzehntelang aufgrund eines zweifelhaften rechtlichen Status ausgeübt hat, lockt nun die Arbeit auf verfassungsgemäßer Grundlage - am Parlament vorbei.

In der Privatwirtschaft gelandet (Sonntagszeitung)

Publiziert von VFSNinfo am So., 28.08.2005 - 22:32

Arthur Rutishauser über die konsequente Haltung der Lufthansa gegenüber der Swiss

Hohe Verluste, Krach mit den Gewerkschaften und wieder eine Flottenreduktion, die noch etwas weiter geht als bisher bekannt. Dazu Piloten, die lieber auf die Schaffung von Arbeitsplätzen verzichten, als mehr zu arbeiten. Und der CEO behauptet an der Pressekonferenz, man habe nie gesagt, dass die Swiss dieses Jahr schwarze Zahlen schreibt, aber in zwei Jahren werde alles besser. Das gewohnte Bild. Ist denn nichts geschehen, seit klar ist, dass die Swiss von der Lufthansa übernommen wird?

CDU macht Anflug auf Kloten zum Wahlkampf-Thema (NZZ am Sonntag)

Publiziert von VFSNinfo am So., 28.08.2005 - 10:37

CDU-Generalsekretär fordert massive Verschärfung der Anflug-Verordnung - Flughafen-Chef Josef Felder ist alarmiert

Mit der Forderung nach einer drastischen Limitierung der Anflüge auf Kloten macht die CDU in Süddeutschland Wahlkampf. Flughafen-Chef Josef Felder bezeichnet die CDU- Forderungen als beunruhigend.