Liste mit Schrott-Airlines im Web (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 29.08.2005 - 12:36
Frankreich hat seine Schwarze Liste mit unsicheren Fluggesellschaften veröffentlicht. Die fünf Gesellschaften sind bereits seit längerer Zeit mit einem Flugverbot für Frankreich belegt.

Die französische Zivilluftfahrtbehörde (DGAC) publizierte die Namen der fünf Flugunternehmen in der Nacht im Internet. Es handelt sich um folgende Gesellschaften: Air Koryo aus Nordkorea, (Flugverbot seit April 2001), Air Saint Thomas aus den USA (19. März 2004), International Air Services aus Liberia (1. April 2004), Lineas Aer de Mozambique und die von ihr gecharterte Transairways aus Mosambique (3. Dezember 2004) und Phuket Airlines aus Thailand (4. Juni 2005).

Damit hat Frankreich erstmals die internationalen Fluggesellschaften öffentlich gemacht, die keine Flugerlaubnis erhalten. Damit das Verbot gegen eine Gesellschaft aufgehoben wird, muss sie nachweisen, dass sie technisch den internationalen Standards nachkommen kann, wie die DGAC mitteilte.

Frankreich ist in Europa nach Grossbritannien und Schweden das dritte Land, das eine derartige Liste publik macht. Auch die US-Luftfahrtbehörde veröffentlicht die mit Flugverboten über den USA belegten Fluglinien. Schweiz veröffentlicht Liste am Donnerstag

In der Schweiz will das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) am Donnerstag ebenfalls eine Schwarze Liste veröffentlichen. Die Verkehrsminister Frankreichs und der Schweiz, Dominique Perben und Moritz Leuenberger, hatte dieses Vorgehen vergangene Woche bei einem Treffen in Paris beschlossen. (cpm/sda)

Tages-Anzeiger, 29.08.05