November 2004

Gemeindebehörden im Osten wollen Fluglärm-«Fairteilung» (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 27.11.2004 - 13:27
Südanflüge für Hollenstein unvermeidlich

ark. Die Region Ost, ein im Sommer gegründeter Zusammenschluss von Gemeindebehörden im Osten des Flughafens, fordert eine faire Verteilung des Fluglärms, eine Plafonierung bei 320 000 Flugbewegungen jährlich und eine Nachtruhe von 8 Stunden.

Demo in Bern - Vielen Dank

Publiziert von VFSNinfo am So., 14.11.2004 - 20:11

Gegen 4\'000 Menschen haben in Bern gegen die Südanflüge demonstriert. Diese Zahl hat auch unsere optimistischen Ziele übertroffen.

Wir danken allen Teilnehmern ganz herzlich, dass Sie mit uns nach Bern gereist sind. Dies motiviert uns, unser Ziel weiterhin konsequent zu verfolgen.

Vielen Dank
Verbund Flugschneise Süd - NEIN

Fluglärmstreit: Leuenberger lädt Deutsche ein (SZ)

Publiziert von VFSNinfo am So., 07.11.2004 - 13:28

Verkehrsminister Stolpe soll Anflugdiktat lockern, damit der Lärm in alle Himmelsrichtungen verteilt werden kann

Zürich · Deutschland soll beim Schweizer Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) mitreden können. Dies wird Verkehrsminister Moritz Leuenberger nächsten Dienstag zuerst den vom Zürcher Fluglärm betroffenen Kantonen und dann der Öffentlichkeit erklären. (Sonntagszeitung, 6.11.2004)

Auszug:

«Selbstverständlich sollen die Deutschen in geeigneter Form in den SIL-Prozess einbezogen werden», bestätigt Leuenbergers Sprecher Hugo Schittenhelm.

Unique gibt Gas beim gekröpften Nordanflug (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 01.11.2004 - 20:08

Gesuch bis Ende Jahr erwartet  
 
Die Betriebsgesellschaft des Zürcher Flughafens, Unique, kommt voran beim gekröpften Nordanflug. Wie schon im März angekündigt, will Unique spätestens bis Ende Jahr ein Gesuch für einen gekröpften Nordanflug einreichen, bei dem der zweite Teil nach Sicht geflogen würde, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.