2004

Gekröpfter Nordanflug nur von 6 bis 7 Uhr (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 15.12.2004 - 00:59

Weiterhin Südanflüge mindestens an Wochenenden

Der gekröpfte Nordanflug auf Sicht, den der Flughafen per Ende Jahr beantragen will, erlaubt aus Sicherheitsgründen keine gleichzeitigen Starts. Deshalb soll er nur zwischen 6 und 7 Uhr zur Anwendung kommen. Damit werden auch im Falle einer Bewilligung der neuen Variante an Wochenenden weiterhin Südanflüge stattfinden. (NZZ, 14.12.04)

Auszüge:

Neue Gespräche um Anflugregime (eBund)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 13.12.2004 - 08:32

Zürich-Kloten In die Frage um das umstrittene Anflugregime am Flughafen Zürich mit den neuen Sperrzeiten und Südanflügen soll nächstes Jahr wieder Bewegung kommen. Bundesrat Moritz Leuenberger spricht von «Sondierungsgesprächen».

Es gebe «Vorgespräche», vielleicht auch nur «Sondierungsgespräche» mit Deutschland über die Sperrzeiten für Anflüge über Süddeutschland, sagte Moritz Leuenberger gegenüber der «NZZ am Sonntag». Ziel sei es, die umstrittene Verordnung zu ändern und «eine für alle Seiten bessere Lösung zu finden».

Neuer Anlauf im Streit um Kloten notwendig (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 13.12.2004 - 08:24
Gute Gründe für eine politische Lösung in Brüssel

Es kommt Bewegung in die An- und Abflugverfahren des Flughafens Zürich. Bundesrat Moritz Leuenberger hat am Wochenende in einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» auf Vorgespräche mit Deutschland verwiesen, das nach dem Scheitern des Staatsvertrages durch einseitige Verfügungen das untaugliche Anflugregime ausgelöst hatte. Nach Auffassung der Autoren des folgenden Beitrags sollte die Schweiz einen neuen Anlauf wagen, die Probleme auf der Ebene der EU politisch zu lösen.

Unique unterstützt Swiss (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 09.12.2004 - 09:08

Die Schweizer Airline erhält ein Darlehen in Höhe von 15 Millionen Franken vom Zürcher Flughafen. Die Betriebsgesellschaft Unique will zudem enger mit der Swiss zusammenarbeiten.

Der gesamte Darlehensbetrag steht der Fluggesellschaft sofort zur Verfügung. Das Darlehen hat eine Laufzeit von drei Jahren. Es werde zu marktüblichen Konditionen verzinst, hiess es. Damit werde die Liquiditätsbasis der Swiss weiter gestärkt.

BAZL genehmigt neue Wochenendregelung teilweise - 15.10.2002

Publiziert von VFSNinfo am So., 05.12.2004 - 14:20
Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat die neue Wochenendregelung für den Flughafen Zürich teilweise genehmigt. Vorläufig ausgesetzt wird die Genehmigung der Südanflüge. Mit der provisorischen Änderung des Betriebsreglements werden ab dem 27. Oktober die im Staatsvertrag mit Deutschland verankerten Flugbeschränkungen an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen über süddeutschem Gebiet umgesetzt. Gemäss Berechnungen des BAZL ist der Betrieb des Flughafens Zürich an Wochenenden auch künftig ohne gravierende Einschränkungen gewährleistet.

Der Lärm im Süden existiert offiziell nicht (ZU)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 01.12.2004 - 13:23
KLOTEN / Unique hat keine Angst, wegen der vielen Klagen bankrott zu gehen

Der Lärm im Süden existiert offiziell nicht

Der Flughafenausbau ist abgeschlossen. Beat Spalinger, Finanzchef der Flughafenbetreiberin Unique, räumt ein, dass der Zeitrahmen für die vielen Bauten (all-)zu gedrängt war. Ein etappenweises Vorgehen wäre ihm lieber gewesen.  (ZU 01.12.04)

Patrick Huber und Oliver Steimann

Auszüge: