Mai 2007

Pfingstsonntagmorgen (Mail an BR Leuenberger)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 29.05.2007 - 13:40
Sehr geehrter Herr Bundesrat Leuenberger

Leider bin ich kein wirklicher Blogger. Trotzdem möchte ich Ihnen meine Eindrücke des heutigen Pfingstsonntagmorgens auf diesem Wege direkt übermitteln. Damit auch andere an diesem Eindruck teilhaben können, erlaube ich mir dies auch in weiteren Kreisen zu verbreiten.

Mit freundlichen Grüssen

Urs P. Eigenmann
Gockhausen

 

Ein Pfingstmorgen

Dringend gesucht: Kurort mit Fluglärm im Schwarzwald - Teil 1 (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 29.05.2007 - 05:37
Wer süddeutsche Politiker, angefangen bei Bernhard Wütz, bis Tilman Bollacher, Günther Oettinger, Karin Rehbock-Zureich, Rita Schwarzelühr-Sutter und Thomas Dörflinger, jammern hört, der muss wirklich glauben, der Flughafen Zürich-Kloten würde ganz Deutschland in eine Lärmhölle verwandeln. Akut bedroht soll aber vor allem der Tourismus im Schwarzwald sein. Wirklich?
Schwarzwald

BFO kann uns nicht provozieren (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 25.05.2007 - 16:28
Lieber Schneiser

In der nächsten SIL-Runde wird es konkreter – An- und Abflugrouten werden definiert. Jetzt zählen Fakten und sachliche Argumente.

Doch wenn diese fehlen, versuchen es einige weiter mit Emotionen und Schaumschlägerei.   Sich darüber aufzuregen, oder sich zu einen Grabenkampf provozieren zu lassen, kommt für uns nicht in Frage.

Wir werden unsere sachlichen Fakten und Argumente in den SIL-Prozess einbringen – getreu dem Grundsatz des VFSN: Möglichst wenig Menschen mit möglichst wenig Fluglärm zu belasten.

Thomas Morf, Präsident

SIL-Prozess Flughafen Zürich: Diskussion über Betriebsvarianten am 6. Juli (BAZL)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 24.05.2007 - 09:10
Bern, 24.05.2007 - Das Koordinationsgespräch 2 des Sachplans Infrastruktur der Luftfahrt (SIL) für den Flughafen Zürich findet am 6. Juli statt. Der Bund, der Kanton Zürich, die Flughafen Zürich AG und die Nachbarkantone werden über die 19 möglichen Betriebsvarianten eine Diskussion führen. Entscheide über das weitere Vorgehen fallen nach den Sommerferien.

Im letzten Dezember hatte das BAZL die 19 technisch möglichen Betriebsvarianten für den Flughafen Zürich präsentiert.

Plafonierung bringt teurere Flüge (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 24.05.2007 - 08:25
Bei einer Annahme der Plafonierungs-Initiative im Herbst durch die Zürcher Stimmberechtigten würde das Fliegen ab Zürich laut Flughafen-Chef Josef Felder teurer.   Die Flughafenbetreiberin Unique wäre jedoch nicht gefährdet: Finanzielle Einbussen für Unique gebe es durch eine Plafonierung nicht, sagte Felder in einem Interview mit der Zeitung «Finanz und Wirtschaft» von heute. Das Angebot verteure sich eben, wenn es beschränkt werde und die Nachfrage steige.