Februar 2008

A 98 bis 2025 fertigstellen (Südkurier)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 26.02.2008 - 09:22
Waldshut/Konstanz (hjh) Die Hochrheinautobahn 98 muss bis 2025 durchgängig gebaut sein und östlich des Landkreises Waldshut bis zum Bodenseeraum über Schweizer Gebiet weitergeführt werden: Abgeordnete, Landräte, viele Bürgermeister, Regierungspräsident und Wirtschaftsverbände versammelten sich gestern in Waldshut hinter einer Resolution an die Landesregierung, in der ein zügiger Ausbau der A 98 gefordert wird.

Nachtflüge für spezielle Fussballfans (Leserbriefe TA)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 20.02.2008 - 22:07
Ganz normale Fussballfans. Herr Bundesrat Leuenberger hat nach der überstürzten Einführung des Südanflugs nach rund 5 Jahren einen zweiten entscheidenden Entscheid gefällt. Ab sofort wird die Nachtruhesperre für «internationale Anlässe» aufgehoben. Der Sicherheitsvorsteher des Kantons Zürich, Regierungsrat Hollenstein, und die Vorsteherin des Volkswirtschafts-Departementes (auch Verwaltungsrätin der Zürich Flughafen AG), haben dieses Gesuch aus «Sicherheitsgründen» beantragt.

Absurde Argumente für den Südanflug (Leserbriefe NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 20.02.2008 - 21:28
Walter Kubli-Steiner macht in seinem Leserbrief zur «Verteidigung des Südanflugs» (NZZ 17.01.2008, siehe unten) einige irreführende Aussagen. Warum nicht einfach bei den Fakten bleiben?    Am Dienstagmorgen, 22. Januar, standen vier Anflügen aus südlicher Destination deren drei aus dem Norden gegenüber. Die überwiegende Anzahl der Anflüge während der Sperrzeit kommt somit nicht aus Süden, es ist nur rund ein Viertel. Warum für Flüge aus Asien (Osten) Südanflüge der «idealste Pfad» sein sollen, ist wohl nicht nur mir ein Rätsel.

Hooligans bleiben am Boden, Harmlose fliegen nachts (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 15.02.2008 - 20:39
Fluggesellschaften lassen keine Hooligans an Bord. Nachts abheben sollen während der Euro 08 friedliche Fans, Spieler und Sponsoren – entgegen dem Sicherheitskonzept des Bundes.

Die Fluggesellschaften geben alkoholisierten und gewalttätigen Fussballanhängern keine Chance. «Die Swiss versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass Betrunkene an Bord gelangen», sagt deren Sprecher Jean-Claude Donzel.

Luftraumerweiterung: Scharfe Kritik (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 15.02.2008 - 20:37

Zürich/Dübendorf. – Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) hat den von Skyguide kontrollierten Luftraum des Flugplatzes Friedrichshafen (D) bis weit in die Schweiz hinein erweitert. Laut einer Meldung des Bazl geschah dies aus Sicherheitsgründen. Die westliche Grenze liegt nun bei Amriswil TG; zuvor befand sie sich in der Mitte des Bodensees.

Ausnahmen von Nachtflugsperre aus Sicherheitsgründen künftig möglich (BAZL)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 13.02.2008 - 12:11
Bern, 13.02.2008 - Bei internationalen Grossveranstaltungen ist es künftig möglich, auf Schweizer Flugplätzen aus Gründen der polizeilichen Sicherheit die Nachtflugsperre zu lockern. Der Bundesrat hat mit der revidierten Verordnung über die Infrastruktur der Luftfahrt (VIL) einen entsprechenden Artikel gutgeheissen. Eine grundsätzliche Aufweichung der Nachtflugsperre steht für den Bund aber nicht zur Diskussion.

«Ein Eigentor für alle Fluglärmverteiler» (Leserbriefe TA)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 13.02.2008 - 07:01
Jetzt ist die Katze also aus dem Sack: Südanflüge soll es, wenn es nach dem Willen des Bazl geht, auch ohne die deutsche Durchführungsverordnung zum Luftverkehr über Süddeutschland (DVO) geben. Natürlich nicht, wie vorgeschoben, aus meteorologischen Gründen, sondern   weil man sich den Süden für den Megahub offen halten will. Würden die Südanflüge nicht heute schon stattfinden, hätte ein solches Begehren nicht den Hauch einer Chance.