Mai 2014

Fluglärm: Staatsvertrag steht auf der Kippe (s-b)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 28.05.2014 - 22:52
Der Staatsvertrag zum Thema Fluglärm mit der Schweiz steht auf der Kippe: Der Vorgänger des derzeitigen Verkehrsministers Alexander, Dobrindts, Peter Ramsauer (beide CSU), hatte den Staatsvertrag zum Flughafen Zürich 2012 zusammen mit der Schweiz entwickelt, der die Eidgenossen geradezu frohlocken und das Gesetzeswerk flugs unterschreiben ließ.

Lärm über der Hauptstadt (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 23.05.2014 - 06:38
Das gibt es nur in Belgien, der Heimat des Absurden und Skurrilen: Ein neues Startregime für den Flughafen Zaventem sorgt für Dauerbeschallung am Himmel über Brüssel und für politischen Streit vor den nationalen Wahlen diesen Sonntag. Statt über die dünner besiedelte Peripherie starten die Maschinen neuerdings in einem breit ausgefächerten Bogen über die Innenstadt.

Stephan Israel aus Brüssel

Nicht alle Nachbarn freuen sich auf Federer (20min)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 15.05.2014 - 07:32
Das neue Heim von Roger Federer in Wollerau SZ kostet einen zweistelligen Millionenbetrag. Doch längst nicht alle Nachbarn sind glücklich über den Promi-Zuzug.

Mit mittlerweile zwei Zwillingspaaren braucht die sechsköpfige Familie Federer dringend mehr Platz – und den bekommt sie bald im Steuerparadies Wollerau SZ. «The Residence» heisst der dreistöckige Prachtbau, der im Sommer bezugsbereit ist. Eine der drei bereits verkauften Terrassenwohnungen soll gemäss «Blick» der Tennisstar bewohnen.

Bett aus Betonblöcken soll Flugzeuge in Kloten stoppen (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 06.05.2014 - 19:41
Der Bund gibt grünes Licht für ein neues Bremssystem am Flughafen Zürich. Überrollen Maschinen die Piste 28, sollen sie mit speziell gefertigtem Beton angehalten werden.

Flugzeuge, die am Flughafen in Kloten auf der vergleichsweise kurzen Piste 28 nicht rechtzeitig zum Stillstand kommen, sollen künftig dank eines speziellen Bremssystems rasch und gefahrlos gestoppt werden. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) hat den Bau genehmigt, wie es am Montag mitteilte.

Monatsrückblick April 2014 (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 01.05.2014 - 08:04
Liebe Mitglieder

Der Flughafen müsste eigentlich -  vor Aufnahme eines neuen Flugregimes, erst recht wenn dieses Flugregime unzulässig ist  -  dort wo die Immissionsgrenzwerte nicht eingehalten werden können  auf eigene Rechnung die vom Lärm betroffenen Gebäude durch Schallschutzfenster oder ähnliche bauliche Massnahmen schützen. Wenn man sich auch nach über 10 Jahren „provisorischen“ Südanflügen sogar vor so lächerlich billigen „Massnahmen“ wie die Fensterschliessmotörli drückt, dann ist einfach nur noch eins: sackpeinlich!