Juli 2006

Kampagne gegen Plafonierungs-Initiative (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 29.07.2006 - 10:33

Die Isopublic-Umfrage schreckt die Akteure auf: Alle wollen noch besser informieren. Das Komitee Weltoffenes Zürich startet eine Kampagne.

Von Hans-Peter Bieri

Die Befürworter eines weiteren Wachstums am Flughafen sind sich einig: Die Stimmberechtigten brauchen mehr Informationen. Diese Schlussfolgerung ziehen sie aus der Isopublic-Umfrage, die neben klaren Trends auch widersprüchliche Ergebnisse bringt (TA vom 28. 7.).

Gegen mehr Flugbewegungen (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 28.07.2006 - 22:23

Würde heute abgestimmt, würde die Plafonierungsinitiative abgelehnt, der Gegenvorschlag angenommen. Einen Stopp in Kloten will man aber so oder so.

Von Hans-Peter Bieri

Eine repräsentative Momentaufnahme des Meinungsforschungsinstituts Isopublic zum Flughafen gibt über die heutige Stimmungslage der Zürcher Bevölkerung sehr genau Auskunft. Auch darüber, wie widersprüchlich sie zum Teil noch ist. Die fünf wichtigsten Ergebnisse:

Medienmitteilung zur Umfrage von Isopublique (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 28.07.2006 - 22:06
Pfaffhausen, 28.07.2006

Es spricht gegen die Seriosität der Umfrage, dass sie den Gegenvorschlag der Regierung zum Inhalt hat, obwohl bis heute niemand weiss, wie dieser Vorschlag im Detail aussieht.

Der VFSN nimmt mit Genugtuung zur Kenntnis, dass 60% der Bevölkerung der Meinung sind, der Flughafen habe eine vernünftige Grösse erreicht und müsse nicht weiter wachsen.
Positiv ist auch, dass eine Mehrheit 9 Stunden Nachtruhe für angemessen hält. (Heute sind es in der Südanflugschneise oft gerade einmal fünfeinhalb Stunden)

1000 Tage Südanflüge (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 25.07.2006 - 08:41

Bewohner der Südschneise blockieren heute Morgen zwischen 06:04 und 07:08 Uhr die Rheinbrücke zwischen Kaiserstuhl und Hohentengen. Anlass dazu sind die seit 1000 Tagen stattfindenden illegalen Südanflüge.


Seit 1000 Tagen finden auf Grund der einseitigen Deutschen Vorordnung  regelmässig frühmorgens ab 06:00 Uhr, und je nach Wetterlage auch nachts, Südanflüge statt.

Seit 1000 Tagen werden über 200\'000 Menschen im südlichen Teil des Kantons und Teilen der Stadt Zürich jeden Tag ab 6:00 Uhr in Angst und Schrecken versetzt.

Eine unglaubliche Geschichte - Chronologie der Südanflüge - aktualisiert 3.11.2009 (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 15.07.2006 - 00:00
Seit über 6 Jahren wird die Bevölkerung und das Gesetz ignoriert.

Wir hätten nie geglaubt, dass die nachfolgende Geschichte in der Schweiz geschehen kann. Für gesetzestreue und staatsgläubige Bürger ist es kaum vorstellbar, dass in der Schweiz aufgrund des Willens der Politik die Gesetze täglich gebrochen werden. Ermöglicht wird dies durch Behörden und Gerichte, die Einsprachen einfach ignorieren und Beschwerden nicht behandeln, da das gesetzliche Urteil politisch nicht erwünscht ist.

Inhaltsverzeichnis: