Januar 2004

Auf Crashkurs mit dem fernen Süden (ZU)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 31.01.2004 - 21:49

KLOTEN / Thomas Morf (Präsident Flugschneise Süd – Nein) und Peter Staub (Schutzverbandspräsident) zur Grossdemonstration

Wie soll der Fluglärm verteilt werden? Mit diesem Thema befasst sich der Schutzverband der Bevölkerung um den Flughafen Zürich (sbfz) seit langem. Der Verein Flugschneise Süd – Nein hat die Debatte neu angeheizt. Interview (Zürcher Unterländer, 31.1.04)

Ärger über Südanflüge mobilisiert Tausende (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 31.01.2004 - 20:33
Demo-01-2004.jpgKundgebung am Flughafen

Lautstark, aber friedlich haben gegen 10\'000 Personen am Samstag am Flughafen Zürich-Kloten gegen die Südanflüge protestiert. An der Kundgebung nahmen zahlreiche Vertreter von Gemeinde- und Stadtbehörden teil, darunter auch Zürichs Stadtpräsident Elmar Ledergerber. Der Flugverkehr wurde nicht behindert.

Aufmarsch der Südanflug-Gegner

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 31.01.2004 - 16:57
Demo-01-2004.jpgTausende haben am Flughafen gegen Südanflüge demonstriert. Mit dabei waren viele Gemeindepolitiker und der Stadtpräsident von Zürich.

Die Demonstrierenden aus diversen Zürchseegemeinden zogen mit gelben Ballons in der Hand, Transparenten und einheitlichen gelben Mützen vom Balsberg zum Flughafen. Am kilometerlangen Demozug mit Pfeifkonzert beteiligten sich auch diverse Behördenvertreter aus betroffenen Gemeinden, des Zürcher Oberlandes und am Zürichsee.

Ostanflüge + Südanflüge (Fluglärmsolidarität)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 31.01.2004 - 10:38

Die Bürgerorganisation Fluglärmsolidarität (FLS) aus dem Osten hat heute ein Inserat im Tagesanzeiger publiziert. Wir gehen davon aus, dass das Inserat nicht korrekt abgedruckt wurde. 

Hier der publizierte Text:

OSTANFLÜGE + SÜDANFLÜGE
Gemeinsam ja, einseitig nie!
Solidarisch. Vernünftig. Schweizerisch.
Fluglärmsolidarität.

Der Text sollte lauten:

Dem Flughafen die Krallen zeigen (Glattaler)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 30.01.2004 - 20:47

Was tun, wenn Wohneigentum wegen Fluglärms an Wert einbüsst? Die Brisanz des Themas lockte am Dienstag trotz Schneegestöber zahlreiche Interessierte in die Turnhalle Gockhausen.
Alexandra Bösch

Als Gastreferenten hatte die Sektion Gockhausen des Vereins Flugschneise Süd – Nein (VFSN) Urs Jordi, Partner eines renommierten Zürcher Anwaltsbüros, eingeladen. Durch die Vertretung einer Gruppe von 200 Grundeigentümern, die durch die Flugschneise Ost ähnlich betroffen sind, verfügt Jordi über Erfahrung im Entschädigungsprozess.

Passagiere werden gebeten, am Samstag rechtzeitig zum Flughafen zu fahren (Unique)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 30.01.2004 - 12:00

Zürich-Flughafen, 30 Januar 2004; Am Samstag, 31. Januar 2004, findet eine bewilligte Demonstration in Flughafennähe statt. Polizei und Flughafenverantwortliche haben mit den Organisatoren eine Route ausgearbeitet, welche den normalen Passagierstrom nicht stören sollte.

"Ihr letzter Kinobesuch" auf Seite 2, Unique Magazin

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 30.01.2004 - 09:23

Sehr geehrter Herr Staffelbach

Ihr Erinnerungsvermögen an Ihren letzen Kinobesuch in Ehren. War es in diesen Filmen nicht meist so, dass am Schluss die Bösen der gerechten Strafe zugeführt wurden? In diesem Sinne hoffen wir, dass Sie von der Unique, der Regierungsrat von Zürich und natürlich Moritz Leuenberger irgendwann auch für den unglaublichen Rechtsbruch in unserem Staate ihrer gerechten Strafe zugeführt und nicht nur ein paar unbescholtene Bürger wegen einer kindischen Lampenaktion wie Schwerverbrecher behandelt werden.

Ursache Flugunfall in Bassersdorf (10vor10)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 30.01.2004 - 00:00
Am 24. November 2001 stürtzte eine Maschine der Crossair aus Berlin bei Bassersdorf in ein Waldgebiet ab. 24 Menschen starben. Wie es zum Absturz kam will das Büro für Flugunfalluntersuchungen nächsten Dienstag bekannt geben - 10 vor 10 liegen die wichtigsten Aussagen vor.
(10vor10, 30.1.04) Realplayer benötigt.