2006

Diskussion um neues Flugregime: Zürich-Kloten ist ein City-Airport (Leserbriefe TA)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 12.12.2006 - 07:07

Flughafen: Regierungsrat lehnt alle neuen Pistenvarianten ab, TA vom 9. 12

Der Flugverkehrs-Variantenstrauss ist so einäugig wie eine Strassenplanung, die nur die Interessen des Autoverkehrs sieht: Wenn die Autos immer schneller werden und immer mehr, dann muss man Autobahnen durch jedes Quartier planen, am besten kreuz und quer. Lärm und Schmutz muss der Bürger freudig ertragen, denn dank der künftig florierenden Wirtschaft hat der Bürger das Geld für Ohrenschutz und Atemmaske.
LAURENZ HÜSLER, EGG

19 Varianten für Zürich-Kloten (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 08.12.2006 - 13:51
Bund präsentiert das technisch Mögliche vor Beginn der politischen Diskussion

Für den Betrieb des Flughafens Zürich hat der Bund 19 technisch mögliche Varianten vorgelegt. Anflüge sind dabei aus Norden, Osten und Süden sowie in Kombination möglich. Zwölf Varianten erfordern Änderungen an Pisten. Der Bericht ist die Grundlage für die politische Diskussion über die Neuregelung der An- und Abflüge in Zürich.

«Wir werden keine Ruhe geben» (TA)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 08.12.2006 - 07:38
Die Südschneiser wollen sich stärker von Scharfmachern in ihren Reihen abgrenzen. Das sagt ihr Präsident Thomas Morf nach anonymen Todesdrohungen.

Mit Thomas Morf* sprachen Edgar Schuler und Roger Keller

Sind Sie auch schon ab Kloten geflogen?
Ja, viermal – in die Ferien. Davon einmal seit Einführung der Südanflüge.

Und das machen Sie mit gutem Gewissen?
Ja, weil ich kein Flughafen-Gegner bin. Zürich braucht einen Flughafen, aber einen mit Vernunft.

Hauchdünne Mehrheit für maximal 320\'000 Flugbewegungen (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Do., 07.12.2006 - 10:58

Bürgerliche Kommissionsminderheit fordert als Gegenvorschlag den Fluglärm-Index der Regierung

Die kantonsrätliche Verkehrskommission empfiehlt als Gegenvorschlag zur Plafonierungsinitiative, die Flugbewegungen bei 320\'000 statt 250\'000 jährlich zu begrenzen. Der Minderheitsantrag von SVP und FDP fordert den Fluglärm-Index und eine Abstimmung nach Erreichen von 320\'000.

Gegenvorschlag der Kantonsrätliche Verkehrskommission zur (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 06.12.2006 - 16:56
Medienmitteilung VFSN vom 06.12.2006

Der Verein Flugschneise Süd – NEIN nimmt mit Genugtuung zur Kenntnis, dass auch die Kantonsrätliche Verkehrkommission zur Einsicht gekommen ist, der Zürcher Flughafen könne nicht uneingeschränkt wachsen und auch ihrerseits eine, wenn auch sehr moderate, Plafonierung der Flugbewegungen vorschlägt.


Erleichtert sind wir, dass auch die Kommission den ZFI als untaugliches
Instrument zur Lärmbekämpfung befunden hat.