Januar 2019

Mit dem Flugzeug von Zürich nach Sion? Dieser neue Swiss-Flug sorgt für Stirnrunzeln (watson)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 30.01.2019 - 11:06
«Winter Wonderland Wallis:» Auf sozialen Medien wirbt die Schweizer Airline für Flüge von Zürich nach Sion – in Zeiten von Klimastreik und CO2-Debatten.

Swiss weckt den Flughafen Sion aus dem Dornröschenschlaf. Ab 2. Februar fliegt die Schweizer Airline Skitouristen aus London direkt nach Sitten.

So weit, so gut. Was in Zeiten der Klimastreiks für Stirnrunzeln sorgt: An zwei Samstagen bietet die Airline zudem Flüge von Zürich nach Sitten an.

Aufsichtsbehörde mit «Beisshemmungen» (K-Tipp)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 29.01.2019 - 10:58
Ein Ex-Mitarbeiter übt Kritik am Bundesamt für Zivilluftfahrt – wegen «problematischer Nähe» zur Flugbranche Kompromisse sind fehl am Platz, wenn es um die Flugsicherheit geht. Doch nicht nur die Reaktion auf den Absturz der Ju-52 lässt befürchten: Dem Bundesamt für Zivilluftfahrt mangelt es am Willen, der Luftfahrtbranche die Stirn zu bieten.

von Gery Schwager, Redaktion K-Tipp

Viele schämen sich für «idiotischen Lebensstil» (20min)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 29.01.2019 - 08:34
Weil Fliegen die individuelle CO2-Bilanz ruiniert wie keine andere Tätigkeit, schämen sich immer mehr Menschen für ihre Ferien- und Businesstrips im Flieger.

Mehr als 30 Stunden Zugreise nahm die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thurnberg auf sich, um ans Weltwirtschaftsforum in Davos zu reisen. Dass sie aus Schweden kommt, passt. Denn die Flugscham, also das Peinlichkeitsgefühl, das Menschen befällt, die sich trotz Wissen um den Klimawandel in einen Flieger setzen, befällt immer mehr Menschen.

Die Stadt Zürich und der Kanton befinden sich auf Kollisionskurs – wegen der Flughafen-Aktie (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 18.01.2019 - 07:22
Die wilden Ausschläge der Flughafen-Aktie setzen dem Stadtzürcher Haushalt zu. Der Stadtrat will das Problem kurzerhand mit einer Bilanzanpassung erledigen. Doch der Kanton äussert juristische Bedenken.

Die Aktie der Flughafen Zürich AG ist 2018 arg ins Trudeln geraten. Sie verlor mehr als ein Viertel ihres Werts; am Jahresende war eine Aktie für 162 Franken 50 zu haben. Dort hatte der Kurs letztmals 2016 gelegen. Insbesondere der Streit um die neue Gebührenordnung des Flughafens hat der Aktie zugesetzt.

Monatsrückblick Dezember 2018 (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 01.01.2019 - 14:42

Liebe Mitglieder

Das UVEK hat mit Simonetta Sommaruga eine neue Vorsteherin. Wir hoffen, dass jetzt die Fliegerei nicht mehr dermassen einseitig bevorzugt wird, sondern dass sich die neue Vorsteherin bewusst ist, dass in ihrem Departement nicht nur der Verkehr, sondern auch die Umwelt enthalten ist.

Die wichtigsten News: