August 2016

Flugplatz Dübendorf: Bund passt Planungen für den Innovationspark und die Aviatik an (BAZL)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 31.08.2016 - 11:21
Der Bundesrat hat heute die Sachpläne für das Militär und die zivile Luftfahrt angepasst. Er schafft damit die Grundlagen für eine künftige zivile Nutzung des Militärflugplatzes Dübendorf.  Die Anpassung des Sachplans Militär und die Genehmigung einer Anpassung des Zürcher Richtplans ermöglichen dem Kanton Zürich zudem die Realisierung eines Innovationsparks auf dem Gelände des Flugplatzes Dübendorf.

Am 3.

Süd-Starts über Küsnacht (BFK)

Publiziert von VFSNinfo am So., 21.08.2016 - 22:21
Info-Abend

Mit Markus Ernst, Gemeindepräsident Küsnacht, Mitglied Fluglärmforum SÜD und
Matthias Dutli, Präsident «Flugschneise Süd Nein» (VFSN)

Südanflüge über der Pfannenstiel-Region sind nur der Auftakt. Jetzt wollen die Flughafen-Verantwortlichen und der Bund «Südstarts straight» ganztags einführen. Mit schlimmen Folgen für Küsnacht!

Das Bürgerforum Küsnacht (BFK) lädt deshalb alle Interessierten zur öffentlichen Info-Veranstaltung am 20. September ein. Wehren wir uns!

Der Genfer Flughafen steht auf der Abschussliste (20min)

Publiziert von VFSNinfo am So., 21.08.2016 - 20:05
Die Swiss soll beweisen, dass sie in Genf profitabel wirtschaften kann. Ansonsten könnte sie von der Billigtochter Eurowings abgelöst werden.

Die Lufthansa-Gruppe macht Druck auf ihre Tochtergesellschaft Swiss. Falls die Schweizer Airline am Flughafen Genf nicht bald schwarze Zahlen schreibt, könnte sie von der Billigtochter Eurowings abgelöst werden, zeigen Recherchen der «SonntagsZeitung».

Leuthard will längere Pisten, aber keine Südstarts am Mittag (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 19.08.2016 - 18:22
Mit Pistenverlängerungen und Südstarts geradeaus bei Nebel und Bise sollen am Flughafen Zürich Sicherheitsmarge und Kapazität erhöht werden. Dies geht aus einem vertraulichen Entwurf hervor.

In Bern wird gegenwärtig die künftige Ausrichtung des Flughafens Zürich definiert. Das Zauberwort, das Aviatiker aufhorchen lässt, heisst «SIL 2» und meint den zweiten und entscheidenden Teil des Sachplans, der den Rahmen für die Entwicklung des Flughafens Zürich in den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren absteckt.