Monatsrückblick September 2021

Publiziert von VFSN-info am Fr., 15.10.2021 - 12:25

Die Lärmbelastung als Folge der neuen Reisefreiheiten im Flugverkehr hat im Süden unüberhörbar zugenommen. Das wird sich nach den Herbstferien wohl kaum ändern. Gemäss Winterflugplan der Swiss werden wieder alle Destinationen wie vor der Corona-Pandemie angeflogen. Vorerst noch mit halber Kapazität, aber dabei wird es nicht bleiben. Gemäss Prognose der IATA MO soll das Vorkrisenniveau bereits 2023 wieder erreicht werden.

Die wichtigsten News

Blog Andreas Schürer zum Referat an der VFSN-GV 2021 Weltoffenes-Zuerich 14.9.2021
Einigkeit bestand beim Thema, dass unser Wohlstand keine Selbstverständlichkeit ist, sondern stets aufs Neue erschaffen und erfunden werden muss. Dazu ist eine gute Anbindung an die Welt Voraussetzung. Kritik gab es für die Aussage, dass der Hub wichtig für unseren Wohlstand sei.

Fluglärm versus Wirtschaftsaufschwung – Bürger kämpfen für ihre Nachtruhe ZDF 14.9.2021
Leipzig-Halle ist der grösste Frachtflughafen in Deutschland nach Frankfurt. Ab 22 Uhr starten und landen nonstop Frachtflugzeuge bis zum Morgengrauen. Der Widerstand der Anwohner und Klimaaktivisten wächst. Der Beitrag zum Nachtfluglärm in Leipzig beginnt im Video bei 10:22.

Weltoffenes Zürich in der freundlichen Höhle des Löwen Glattaler MM 17.9.2021
Unsere Medienmitteilung zur VFSN-GV 2021 im Glattaler.

Schlappe für das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) TA 17.9.2021
Flughafengemeinden wehren sich erfolgreich gegen ein neues Flugregime vor Bundesverwaltungsgericht. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hat unsorgfältig gearbeitet. Lärmwerte sind in Zürich falsch berechnet. Zu diesem Schluss kommt das Bundesverwaltungsgericht in einem Urteil zum neuen Abflugverfahren am Flughafen Kloten.

Die heimliche Herrscherin über die Swiss agiert im Verborgenen ZU 18.9.2021
Ohne den 1,5 Milliarden Franken schweren Bankenkredit, grösstenteils vom Bund garantiert, hätte die Swiss die Pandemie bisher wohl kaum in der heutigen Form überlebt. Ein Fünfergremium prüft, ob die Airline die Bedingungen für den Rettungskredit einhält. Doch es gibt Fragezeichen bei der Zusammensetzung – und kaum Transparenz.

«Es wird vielleicht nur noch ein Flieger abheben, wo früher drei geflogen sind» BaZ 20.9.2021
Corona krempelt die Luftfahrt um: Warum reisen, wenn man zoomen kann? Das habe Folgen, etwa für die Strecke Zürich–London, sagt Andreas Schmid. Ein Interview mit dem Flughafen-Präsidenten.

Bund tritt nicht auf Lärmbeschwerde ein ZO/AvU 22.09.2021
Das Fluglärmforum Süd wollte mit einer Aufsichtsbeschwerde gegen die Überschreitung der nächtlichen Lärmgrenzwerte rund um den Flughafen Kloten vorgehen. Doch das zuständige Departement winkt ab. Jürg Eberhard ist konsterniert. Der Präsident hatte gehofft, mit einer Aufsichtsbeschwerde etwas gegen «die Verstösse gegen die gesetzlich zulässigen nächtlichen Lärmgrenzwerte» ausrichten zu können. Wo bleibt der Rechtsstaat und der Schutz der Bevölkerung?

Swiss fliegt im Winter wieder gleich viele Ziele an wie vor Corona AWP 22.9.2021
Die Swiss fliegt im Winter wieder gleich viele Ziele an wie im Winter 2019 vor der Corona-Pandemie. Insgesamt würden 90 Destinationen bedient, teilte die Schweizer Airline bei der Veröffentlichung ihres Winterflugplans mit. Allerdings fliegt die Swiss weniger häufig: Insgesamt sei geplant, im Winterflugprogramm wieder rund die Hälfte der Kapazität von 2019 anzubieten.

Fluglärm wird langsam wieder zum Thema ZU 29.9.2021
Als Folge der Corona-Pandemie ist es um den Flughafen Zürich in den vergangenen eineinhalb Jahren ruhiger geworden. Die Lärmthematik ist damit ein wenig in den Hintergrund gerückt – aber nicht verschwunden. Dazu einige Statements von Akteuren der Politik und den Fluglärmorganisationen.