Oktober 2017

Fluglärmgegner unterliegen vor Bundesverwaltungsgericht (NZZ)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 30.10.2017 - 18:33
Der Flughafen Zürich hat einen Etappensieg errungen. Er darf bei zwei Pisten wohl Schnellabrollwege bauen. Kritiker befürchten, dass das zu mehr Flügen und mehr Lärm führt.

Seit mehr als zehn Jahren wartet der Flughafen Zürich darauf, dieses Bauprojekt zu realisieren, nun könnte das Warten tatsächlich bald ein Ende haben. Konkret ist geplant, bei den Pisten 28 und 34 Schnellabrollwege zu erstellen. Diese ermöglichen es gelandeten Maschinen, rascher Platz zu machen.

Medienmitteilung Schnellabrollwege (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 30.10.2017 - 18:29
Zum 14. Jahrestag der Südanflüge veranstaltete der Verein Flugschneise Süd-NEIN (VFSN) am Montag, 30.10.2017 einen stillen Morgen-Protest am Stadelhoferplatz. An diesem wichtigen Eingangstor zur Stadt wurden innert einer Stunde Tausende von   Gummibärchen Tütchen mit dem Aufdruck „Keine Südstarts geradeaus – Fluglärm macht krank“ verteilt. Übergrosse Ballone mit der Forderung „Keine Südstarts“ schmückten den Platz im typischen VFSN gelb.

Medienmitteilung 14 Jahre Südanflüge (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 27.10.2017 - 00:42
Aus Anlass des 14. Jahrestags der Südanflüge lädt der VFSN am Montag, 30.10.2017 von 07.00 – 09.00 Uhr am Stadelhoferplatz in Zürich zu einem stillen Protest ein.

An einem der wichtigen Einfallsknotenpunkte der Stadt Zürich soll eine breite Öffentlichkeit auf die aktuelle und inakzeptable Flugsituation über das dichtest besiedelte Gebiet der Schweiz aufmerksam gemacht werden. Unter dem Motto „Keine Südstarts geradeaus – Fluglärm macht krank“ wird die Bevölkerung aufgerufen, sich zu wehren.

«Fliegen tötet zukünftige Menschen» (SRF)

Publiziert von VFSNinfo am Sa., 21.10.2017 - 22:47
Wir Schweizer gehören zu den Vielfliegern. Und damit auch zu den Klimasündern. Der Schweizer Ethiker Dominic Roser fordert darum mehr Verzicht.

SRF: Erfüllt die Schweiz ihre moralischen Pflichten in Sachen Klimaschutz?

Dominic Roser: Leider nein. In den letzten zwei Jahrhunderten hat sich die Schweiz aus der Armut befreit und dabei viel zur Erderwärmung beigetragen. Andere Länder müssen der Armut erst noch entfliehen und können sich den Klimaschutz kaum leisten.

Ausbau des Flughafens ZH: Kommt jetzt Bewegung in den deutsch-schweizerischen Streit? (Südkurier)

Publiziert von VFSNinfo am Mi., 18.10.2017 - 22:29
Der Flughafen Zürich setzt auf den Ausbau der Infrastruktur. Jetzt verlangt eine Bürgerinitiative am Hochrhein Transparenz – und fordert das Umweltministerium zum Handeln auf.

Seit mehr als vier Jahrzehnten schwelt die Auseinandersetzung um die Zunahme des Flugverkehrs über Südbaden. Jetzt könnte Bewegung in den schweizerisch-deutschen Streit im Zusammenhang mit dem Ausbau des Zürcher Flughafens kommen.

Swiss-Maschine crasht beinahe in Drohne (20min)

Publiziert von VFSNinfo am Mo., 02.10.2017 - 21:26
Beim Landeanflug auf den Flughafen Zürich ist ein Flugzeug der Swiss nur knapp einer Katastrophe entgangen. Schuld könnte ein Flugzeug-Narr sein.

Obwohl ein Airbus im Landeanflug auf den Flughafen Zürich vor einer Drohne auf seinem Kurs gewarnt worden war, konnte er nicht ausweichen. Das Flugzeug ist knapp an der Drohne und einer möglichen Katastrophe vorbeigeschrammt, wie in einem aktuellen Sust-Bericht steht.