Monatsrückblick Januar 2015 (VFSN)

Publiziert von VFSNinfo am Di., 27.01.2015 - 21:29
Liebe Mitglieder

Das „Erfolgsrezept Südanflug“ (Dank dem Vorwand der deutschen Anflugsperre handstreichartig über Nacht eingeführt) wird auch beim (nun nicht mehr) zukünftigen zivilen Flughafen Dübendorf angewendet. Der Vorwand heisst diesmal WEF.

Die wichtigsten News:

  • Achtung:
  Entgegen anders lautenden Information ist die Frist für das Einreichen der Unterschriftsbögen am 23.02.2015. Gemäss Angaben der Initianten sind bereits 8\'000 Unterschriften gesammelt, Hauptsächlich aus der Flughafenregion, der Süden darf also gerne seine Beitrag auch noch leisten!
 

  • Noch mehr Lärm in der Stadt Zürich damit es in dünn besiedelten Gebieten ruhiger wird? Die Stadt Zürich ist dagegen: Stadt Zürich gegen Änderung der Lärmkurve um den Flughafen (bluewin).
     
  • In einer Nacht und Nebel-Aktion kurzerhand verfügt: WEF-Besucher landen auf Flugplatz Dübendorf (20min).
     
  • Der Titel ist falsch. Das BAZL ist schon lange kein Wächter (neutrales Aufsichtsorgan) mehr, sondern schon lange Interessenvertreter der Luftfahrtlobby im Kampf gegen die Bevölkerung: Wächter über die Fliegerei muss Kompass neu ausrichten (NZZ).
     
  • Ein SIL, welches beliebig und jederzeit den aktuellen Bedürfnissen der Luftfahrt angepasst werden kann, hat den Namen SIL nicht verdient: Flughafen: Regierungsrat hält Anpassung des SIL-Objektblatts für unnötig (RR).
     
  • Wir hätten himmlische Ruhe im Süden, es hätte nie Südanflüge gegeben, wenn der Bundesrat Deutschland gegenüber dermassen aggressiv aufgetreten wäre, wie er gegen über der betroffenen Bevölkerung auftritt: «Das zeugt von einer Arroganz sondergleichen» (TA).

  • Vor 10 Jahren...


    Ausblick und Anlässe:


    weiter zum Monatsrückblick Februar 2015