Monatsrückblich Oktober 2022

Publiziert von VFSN-info am Mi., 09.11.2022 - 09:45

Reminder
Möchten auch Sie Ihren persönlichen Beitrag zur Veränderung der Fluglärmsituation in Süden leisten? Wir suchen als Ergänzung/Verstärkung motivierte Vereinsmitglieder für die Mitarbeit im VFSN-Vorstand. Eine unverbindliche Kontaktaufnahme mit unserem Präsidenten Edi Rosenstein würde uns freuen.

Die wichtigsten News

Leisere und klimafreundlichere Anflüge – dank intelligenter Assistenz EMPA 5.10.2022.
Der Landeanflug von Passagierjets ist für Menschen und Umwelt oft eine Belastung. Das «DYNCAT»-Projekt, in dem Empa-Forschende mit weiteren Partnern in der Schweiz, Deutschland und Frankreich zusammenarbeiten, schafft die Grundlagen für Anflüge, die weniger Lärm und CO2-Emissionen verursachen – dank intelligenter Hilfssysteme für die Piloten. Leider wird auch dieses System wenig am Grundlärm eines landenden Flugzeuges ändern.

Nur noch jedes zweite Flugzeug hebt pünktlich ab Bote Urschweiz 6.10.2022.
Der Flughafen Zürich hatte am Sonntag mit vielen Problemen zu kämpfen. Doch die Pünktlichkeitswerte verschlechtern sich bereits seit Monaten. Eine Entwicklung, die sich auch an anderen in- und ausländischen Flughäfen zeigt – nicht nur wegen des Personalmangels in der Branche.

Airlines müssen Flughafen-Slots wieder stärker nutzen Nau 12.10.2022.
Airlines müssen ihre Start- und Landerechte in der EU künftig wieder stärker nutzen, um diese nicht zu verlieren. Vertreter der EU-Staaten einigten sich darauf, dass nach coronabedingten Ausnahmen für die Wintersaison wieder nahezu die Standardnutzung der sogenannten Slots gelten soll.

Verkehrszahlen September 2022 Flughafen Zürich 12.10.2022.
Im September 2022 sind 2'322’882 Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Das entspricht einem Plus von 68% gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Die Anzahl Flugbewegungen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 29% auf 20’724 Starts oder Landungen. Im Süden unüberhörbar.

Wechsel in der Führung der Flughafen Zürich AG Flughafen Zürich 27.10.2022.
CEO Stephan Widrig hat sich entschieden, eine neue externe Herausforderung anzunehmen und die Flughafen Zürich AG per Ende April 2023 zu verlassen. Widrig war 23 Jahre in diversen Funktionen für die Flughafen Zürich AG tätig, davon 15 Jahre in der Geschäftsleitung und acht als CEO. Der Prozess zur Bestimmung einer Nachfolgerin bzw. eines Nachfolgers wird nun eingeleitet.

AL will die Kirchenglocken in der Nacht zum Schweigen bringen NZZ 27.10.2022
Die AL verweist auf eine Studie der ETH, wonach die Reaktionen auf das Schlagen von Kirchenglocken gravierender seien als bei anderen Geräuschen gleicher Lautstärke wie Fluglärm, da sie eine hohe Impulsivität aufweisen würden.

Fremder Vogt im Ländle NZZ magazin 29.10.2022
Das BAZL führt sich in Lichtenstein als Sheriff auf. Es ahndet im Nachbarland Verstösse gegen Luftrecht, ohne dafür zuständig zu sein.