Neuer Geschäftsführer kommt aus Maur (zueriost)

Publiziert von VFSNinfo am Fr., 30.11.2018 - 21:08
Beim Fluglärmforum Süd, das die Interessen der Gemeinden im Süden des Flughafens Zürich vertritt, kommt es zu einigen personellen Wechseln. Unter anderem hat die Plattform einen neuen Geschäftsführer: den Maurmer Stephan Oehen.

Das Fluglärmforum Süd ist das Gremium, in dem sich die Städte und Gemeinden im Süden des Flughafens Zürich organisieren, um ihre Interessen zu vertreten. Die Plattform wehrt sich gegen An- und Abflüge über dem dicht besiedelten Süden des Flughafens. Im Fluglärmforum sind auch Oberländer Politikerinnen und Politiker – aus Maur, Dübendorf, Uster und Fällanden – vertreten.

Nun wird ein Maurmer neuer Geschäftsführer des Fluglärmforums. Stephan Oehen, der die Plattform seit längerer Zeit politisch berät, wie das Forum in einer Mitteilung schreibt, hat die Nachfolge von Martin Kunz, Dübendorfer Stadtschreiber, angetreten. Der 50-jährige Oehen ist Mitglied der FDP und Präsident der Schulpflege Maur.

Und auch die Spitze des Flughafenforums wird neu besetzt: Neuer Präsident ist Jürg Eberhard, FDP-Gemeindepräsident von Zumikon. Er löst den Dübendorfer alt Stadtpräsident Lothar Ziörjen (BDP) ab.

zueriost, 30.11.20183