Startseite   »   Leserbriefe Sonntag, 26. Mrz 2017 15:04
 Startseite
 English Content
 Verein
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Login
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
Wer nicht fliegt wird überflügelt (Mail an «Weltoffenes Zürich»)
  Back print E-mail

von: paul petermann
gesendet: sonntag, 18. juni 2006 15:46
an: kontakt@weltoffenes-zuerich.ch
Betreff: Wer nicht fliegt wird überflügelt

Grüezi Herr Dr. Koller

Als ich BR Leuenberger die Frage stellte, ob der BR schon Anstrengungen unternommen habe, um ein internationales abkommen zur Besteuerung des Kerosins zu erreichen, bekam ich zur Antwort, in der Schweiz werde eine entsprechende Steuer schon angewendet. Herr Kurrus hat prompt den Antrag eingebracht, die entsprechende Steuer sei den Fluggesellschaften zurückzuerstatten. Was für eine Verblendung!

Was meinen sie zum ökologischen und ökonomischen Unsinn der Billigflüge?

Nordamerika hat uns in den letzten Jahren "Deregulation" vorgemacht, aber wir haben aus diesen Fehlern in Europa noch nichts gelernt.

Wieviele USA- & Kanadafluggesellschaften operieren schon unter "Chapter 11", d.h. Gläubigerschutz?

Wieviele Flugzeuge wären noch am Himmel, wenn sie die Umweltschäden finanziell abgelten müssten? Uns in der Südanflugschneise stinkt es im wahrsten Sinn des Wortes. dazu kommt noch die gesundheitsschädigende Feinstaubbelastung!

Unique hat mit der Zweckentfremdung des Terminals 2 eingestanden, dass Dock Midfield gar nicht nötig gewesen wäre. Grössenwahn oder Fehleinschätzung?

Wieso hat Unique im Stammgeschäft Flugverkehr 40 Mio Defizit?

Wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung des Erdölpreises und die damit zusammenhängende Verteuerung des Flugverkehrs, abgesehen von der Verfügbarkeit des Öls?

Die Flugbewegungen lagen vorübergehend bei 320'000/Jahr und haben sich in der letzten Zeit bei ca. 270'000/Jahr eingependelt. Eine Beschränkung auf 250'000/Jahr wäre im Hinblick auf den A-380 sicher angebracht, oder?

Wie sehen sie die Zukunft in Europa mit den Hochgeschwindigkeitszügen, welche sie von Stadtmitte zu Stadtmitte bringen?

Besten Dank im Voraus für ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüssen

Paul Petermann