Startseite Donnerstag, 13. Dezember 2018 03:52
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Der VFSN setzt grosse Hoffnungen in BR Simonetta Sommaruga im UVEK (VFSN)
 
Der Verein Flugschneise Süd – NEIN (VFSN) begrüsst den Wechsel von Bundesrätin Simonetta Sommaruga ins Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation. Nachdem sich BR Doris Leuthard mit den Worten „Tragen Sie Sorge zu unserem Land, die Schweiz gibt es nur einmal“ von der vereinigten Bundesversammlung verabschiedete,
Weiterlesen...


Zahl der Lärmgeplagten steigt an (20min)
 
Mehr Flüge, aber auch das steigende Bevölkerungswachstum, führen dazu, dass mehr Menschen über Lärm klagen. Im Jahr 2017 waren es mehr als 65'000 Personen.
Weiterlesen...


Höchste CO2-Emissionen der Welt: Bei den Schweizern fliegt das Gewissen nicht mit (AZ)
 
Mal schnell über Weihnachten in die Karibik fliegen? Eine Flugreise ist das grösste ökologische Desaster, das der ­einzelne anrichten kann. In Schweden formiert sich nun eine Bewegung gegen Vielfliegerei.
Weiterlesen...


Globaler CO2-Ausstoss auf neuem Rekordstand (20min)
 
Der Weltklimarat fordert «beispiellose Änderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen». Der Grund: Die CO2-Emissionen haben einen Rekordstand erreicht.
Weiterlesen...


Mehr...
Neuer Geschäftsführer kommt aus Maur (zueriost)
Koalition KLUG fordert die Einführung einer Flugticketabgabe in der Schweiz (KLUG)
Lothar Ziörjen gibt Fluglärm-Präsidium ab (ZO)
Die wahren Kosten der Fliegerei (ETHZ)
Mit Augenmass zu tieferen Gebühren (NZZ)
Monatsrückblick Oktober 2018 (VFSN)
«Die Schweiz fliegt planlos in die Zukunft» (Leserbriefe NZZaS)
Piloten beharren auf ihren First-Class-Sitz (Blick)
Swiss-Pilot rastet über Funk wegen Verspätung aus (Blick)
Staus im EU-Luftraum (Leserbriefe NZZ)
Südanflüge - die wichtigsten Fakten in Kürze
Neu durch Fluglärm Betroffene: Südanflug kontra GNA
 
Neuste Informationen
Flughafen Zürich befürchtet Millionenverluste (srf)
Regionale Fluglärmgegner erheben Einsprache gegen Südstarts geradeaus (ZOL)
Die Lufthansa hat Zürich zum Verschiebebahnhof für Passagiere und Fracht gemacht (ip)
Airlines meiden Zürich wegen Lärm-Auflagen (20min)
Geplante Südstarts stossen im Bezirk Meilen auf Widerstand (ZSZ)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Flughafen Zürich mit Zukunft:
Petition ZRH_2020



VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).