Nächtlicher Flugverkehr wegen Ukraine Konferenz

Publiziert von VFSN-info am

Am 15. und 16. Juni 2024 organisiert die Schweiz auf dem Bürgenstock eine hochrangige Konferenz zum Frieden in der Ukraine. In diesem Zusammenhang kommt es am Flughafen Zürich zu mehr Flugverkehr, mehr Verspätungen und zu längeren Betriebszeiten. Das heisst reguläre Flüge dürfen bis 02.00 Uhr starten und landen.

Flüge mit Staatsdelegationen dürfen zu jeder Tages- und Nachtzeit starten und landen. 

Tags

Messflüge

Publiziert von VFSN-info am

Zwischen dem 3. und 7. Juni sowie dem 1. und 5. Juli 2024 finden am Flughafen Zürich Messflüge für die Überprüfung des neuen Instrumentenlandesystems auf Piste 34 statt. Die periodischen Messflüge für die Überprüfung der übrigen Navigationsanlagen finden vom 26. bis 30. August 2024 statt. Die Flüge erfolgen am Nachmittag und teilweise nachts bis spätestens um zwei Uhr morgens

Tags

Die Unterschriftensammlung des Vereins Flughafen-Nachtruhe-Initiative war erfolgreich

Publiziert von VFSN-info am

Am Montag, 15. April 2024, um 11:00 Uhr wurden der Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich über 6'000 Unterschriften übergeben. 
Wir danken allen, die mit ihrer Unterschrift, oder sogar mit dem Sammeln von Unterschriften, zu diesem Erfolg beigetragen haben. 

Danke für das klare JA zu den Pistenverlängerungen

Publiziert von VFSN-info am

Der Verein Flugschneise Süd – NEIN (VFSN) begrüsst die Annahme der Pistenverlängerungen durch den Zürcher Souverän und dankt den Stimmenden für diese erfreuliche Entscheidung. Insbesondere danken wir unseren Mitgliedern, die ein Ja in die Urne gelegt haben und uns während dem Abstimmungskampf unterstützt haben.

Mit diesem Ja hat sich das Volk für mehr Sicherheit, mehr Pünktlichkeit und dadurch mehr Nachtruhe entschieden. Davon profitieren alle Menschen rund um den Flughafen. Dies bei unveränderter Anzahl an Flugbewegungen. 

Neun Behauptungen zu den Pistenverlängerungen im Faktencheck (NZZ 21.2.2024)

Publiziert von VFSNinfo am

«Ein Pistenausbau würde zu noch mehr Lärm führen», sagen die Gegner der Flughafenvorlage. Stimmt das? Neun Behauptungen im Faktencheck

Im Abstimmungskampf vor dem Entscheid am 3. März sind längst nicht alle Aussagen glaubwürdig. Michael von Ledebur (mvl)

Die Gegner der Pistenverlängerungen warnen vor mehr Lärm. Die Befürworter versprechen das Gegenteil, nämlich «mehr Nachtruhe». Michael Buholzer / Keystone

Keine Kapazitätssteigerung durch die Pistenverlängerung

Publiziert von VFSNinfo am

Eine Kapazitätssteigerung würden wir nie unterstützen. Die Gegner operieren mit richtigen Zahlen, setzen diese aber in einen falschen Zusammenhang mit der Pistenverlängerung und verwirren damit die Bevölkerung. Hier die Fakten, die klar belegen, dass es keine Kapazitätssteigerung gibt.

«Die Pistenverlängerungen im Flughafen werden den Süden entlasten» (Maurmer Post)

Publiziert von VFSNinfo am

Der Verein «Flugschneise Süd – Nein» (VFSN) orientierte am 31. Januar in den Looren über die kommende Abstimmung und plädierte dabei für ein «Ja» zu den Pistenverlängerungen auf dem Flughafen Kloten.