Startseite   »   Wie weiter mit der Verjährungsunterbrechung – Brief Unique? Sonntag, 27. September 2020 23:20
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Wie weiter mit der Verjährungsunterbrechung – Brief Unique?
  Back print E-mail

Wir haben Ihnen empfohlen, das Formular „Verjährungsunterbrechung betr. Entschädigung wegen übermässigem Fluglärm im Süden des Flughafens“ bei Unqiue einzureichen. Sie sollten in der Zwischenzeit eine Bestätigung von Unique erhalten haben oder werden diese in den nächsten Tagen erhalten.

Wie müssen Sie auf den Brief von Unique reagieren?

Bitte prüfen Sie, ob im Antwortschreiben von Unique auf  Seite 2, 1. Absatz der letzte Satz die nachfolgende Formulierung enthält:

„Wir werden Ihr Schreiben jedenfalls registrieren und – sofern die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Entschädigung erfüllt sind – als Unterbrechung einer allenfalls bereits laufenden bzw. noch nicht abgelaufenen Verjährungsfrist zu unseren Akten nehmen.“

Sofern dies der Fall ist, ist unser Ziel erreicht und eine Entschädigungsforderung kann zu einem späteren Zeitpunkt gestellt werden ohne dass die Verjährungsfrist abgelaufen wäre. Im Moment sind daher keine weiteren Aktionen Ihrerseits notwendig. Wir werden alle unsere Mitglieder informieren, sobald uns ein weiteres Vorgehen angebracht erscheint.

Sollte dieser Satz bei Ihnen fehlen, senden Sie uns bitte eine Kopie des Briefes an Verein Flugschneise Süd – NEIN, Entschädigungen, Postfach, 8121 Benglen

Selbstverständlich können Sie für sich individuell entscheiden, ob Sie bereits jetzt das Verfahren einleiten wollen. Sie müssten in diesem Fall die gewünschten Unterlagen Unique zur Verfügung stellen unter Angabe Ihrer Registernummer.

Verein Flugschneise Süd – NEIN
Urban Scherrer, Vorstand

PS: Falls Sie dieses Formular noch nicht eingereicht haben, können Sie das jederzeit tun. Die entsprechende Information erhalten Sie hierExterner Link


 
Neuste Informationen
Alternative zu Staatshilfen für die Luftfahrt?
Die Nationalbank kennt keine Flugscham (TA)
Monatsrückblick Februar 2020 (VFSN)
Entscheid des Bundesrates zum SIL – Konzept und zum SIL Objektblatt Flughafen Zürich (VFSN)
Bundesrat verabschiedet überarbeiteten Konzeptteil Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) (BAZL)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Nächste Termine:

14. September 2020 - 19:30, Fällanden
GV VFSN

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).