Startseite   »   News   »   Archiv Info & Mitteilungen VFSN 2005   »   Empfehlung betreffend Deklaration von Eigenmietwert und Vermögenssteuerwert für die Steuererklärung Freitag, 25. Juli 2014 05:37
 Startseite
 English Content
 Verein
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Archiv 2013
 Archiv 2012
 Archiv 2011
 Archiv 2010
 Archiv 2009
 Archiv 2008
 Archiv 2007
 Archiv 2006
 Archiv 2005
 Archiv 2004
 Archiv 2003 und älter
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Login
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH

 
Empfehlung betreffend Deklaration von Eigenmietwert und Vermögenssteuerwert für die Steuererklärung
  Back print E-mail

Ausgangslage

Aufgrund der neuen Flugrouten im Süden und Osten des Flughafens haben die Immobilien an Wert verloren. Der Wertverlust je Immobilie ist zur Zeit mangels Erfahrungswerten (eingebrochener Markt) nicht bezifferbar. Wie bereits für das Jahr 2003 gibt es bisher keine endgültigen Entscheide, wie der Fluglärm die Steuerwerte verändert.

Empfehlung HEV Dübendorf & Oberes Glattal und VFSN

Gesuch um Verschiebung des Einreichdatums der Steuererklärung 2004 stellen. (Verschiebung auf 30.11.04; Gesuch muss vor dem 31.3.05 mit Kurzbegründung gestellt werden).

Wir werden Sie zusammen mit dem HEV Dübendorf & Oberes Glattal rechtzeitig über die weiteren Schritte informieren.

Dübendorf / Benglen, 7. März 2005


Personen, die trotzdem per 31. März 2005 eine Steuererklärung einreichen wollen, empfehlen wir, Eigenmietwert und Vermögenssteuerwert genügend zu reduzieren. Als Richtwert können Sie unsere Empfehlung aus dem Jahr 2004 einsetzen. Sie finden diese hier:
http://www.vfsn.ch/index.php?option=content&task=view&id=395&Itemid=69Externer Link (Bitte beachten Sie, dass der Abzug beim Eigenmietwert für die aktuelle Steuererklärung für das ganze Jahr gilt, und nicht nur für 2 Monate wie im jahr 2004)

In einigen Gemeinden wurden anfangs dieses Jahres die Lageklassen der Liegenschaften angepasst. Die daraus resultierende Reduktion der Steuerwerte kompensieren bei weitem nicht den effektiven Wertverlust durch die Südanflüge. Wir empfehlen den Betroffenen, die Deklaration aufgrund der vorhergehenden Steuerwerte vorzunehmen und bei diesen die Reduktion gemäss oben aufgeführter Empfehlung vorzunehmen.

 
Neuste Informationen
Monatsrückblick Juni 2014 (VFSN)
Neue Definition der bisherigen Startrouten ab Piste 16 (FZ)
Mehr Nordstarts (NZZ)
Neue Anflugrouten über Deutschland? (SWR)
Ein Mann kämpft gegen Turbinen (EyeMix)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Flughafen Zürich mit Zukunft:
Petition ZRH_2020


Nächste Termine:

03. August 2014 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

07. September 2014 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).