Startseite   »   News   »   Archiv Info & Mitteilungen VFSN 2005   »   Stellungnahme zum gekröpften Nordanflug (VFSN) Dienstag, 31. Mrz 2020 20:44
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Archiv 2019
 Archiv 2018
 Archiv 2017
 Archiv 2016
 Archiv 2015
 Archiv 2014
 Archiv 2013
 Archiv 2012
 Archiv 2011
 Archiv 2010
 Archiv 2009
 Archiv 2008
 Archiv 2007
 Archiv 2006
 Archiv 2005
 Archiv 2004
 Archiv 2003 und älter
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
Stellungnahme zum gekröpften Nordanflug (VFSN)
  Back print E-mail

Mit Genugtuung nimmt der Verein Flugschneise Süd – NEIN  zur Kenntnis, dass Unique mit dem gekröpften Nordanflug die dicht besiedelten Gebiete im Süden entlastet will. Wir anerkennen auch die Bemühungen der Zürcher Regierung, welche diesem alternativen Anflug zum Durchbruch verholfen hat.

Die Einführung einer ersten Phase unter Sichtbedingungen sollte allerdings sehr viel schneller möglich sein, wenn Behörden und Skyguide an einem Strick ziehen. Es sind dafür keinerlei neue Installationen nötig, sondern nur der gute Wille den gekröpften Nordanflug im gleichen Tempo einzuführen, wie damals den Südanflug. Auch die weiteren Schritte zur Einführung des gekröpften Nordanfluges können zweifellos schneller umgesetzt werden.

Wir hoffen nicht, dass man mit einem Zückerchen die Bevölkerung im Süden weiter hinhalten will, sondern dass mit höchster Priorität am versprochenen, vollständigen Ersatz der Süd- und zusätzlichen Ostanflüge gearbeitet wird. Es kann nicht sein, dass mit einer marginalen Entlastung die Bevölkerung bis 2012 hingehalten wird und man dann je nach Entwicklung der Flugbewegungszahlen irgendwann ein anderes Betriebsreglement auflegt. 

Ob es Unique wirklich ernst ist mit der Entlastung des Südens und mit der zukünftigen Nordausrichtung, wird sich schon sehr bald zeigen. Die im Betriebsreglement 6 vorgesehenen gleichzeitigen Anflüge von Osten und Süden (Dual landing) jedenfalls stehen in krassem Gegensatz dazu. Wir rechnen damit, dass Unique auf deren Einführung verzichten wird.

Verein Flugschneise Süd – NEIN
Der Vorstand

12. Januar 2005


 
Neuste Informationen
Die Nationalbank kennt keine Flugscham (TA)
Monatsrückblick Februar 2020 (VFSN)
Entscheid des Bundesrates zum SIL – Konzept und zum SIL Objektblatt Flughafen Zürich (VFSN)
Bundesrat verabschiedet überarbeiteten Konzeptteil Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) (BAZL)
Einladung zum Gedenkanlass zum Flugzeugabsturz in Würenlingen (VFSN)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Nächste Termine:

23. März 2020 - 19:30, Fällanden
ACHTUNG! DIE GV des VFSN wurde auf umbestimmt verschoben

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).