Startseite   »  Anlässe   »   Demo 13.11.04   »   Warum nach Bern Samstag, 24. Juni 2017 00:30
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 Demo 03.09.05
 Demo 13.11.04
indent Bilder
indent Warum nach Bern
indent Verkaufsstellen
indent Fahrplan
indent Sponsoring
 Demo 31.01.04
 Bilder
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Login
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
Warum ist die Demo in Bern?
  Back print E-mail

Warum soll ich nach Bern gehen?

Die nächsten wichtigen Entscheidungen werden in Bern stattfinden.
Der Zürcher Regierungsrat und Unique haben sich zwar für die Nordausrichtung des Flughafens ausgesprochen. Viele Politiker in Bern haben das Gefühl, es ginge nur um einen Fluglärmverteilungskampf. Aber es geht um viel mehr, nämlich darum, wie die Südanflüge eingeführt wurden. Wie sich unsere Regierung über gültige Gesetze hinweggesetzt, wie Bundesrat Leuenberger ein Protokoll in eigener Regie unterschreibt, das in Teilen noch weiter geht als der Staatsvertrag, den das Parlament abgelehnt hat.  Mit der Demo in Bern soll der Schweizer Bevölkerung gezeigt werden, dass es hier um unsere Demokratie, unseren Rechtsstaat geht, der grobfahrlässig verletzt wird.


Wie sieht die zukünftige Entwicklung des gekröpften Nordanflugs aus?
Aus technischer Sicht und nach Meinung von Experten könnte ab nächstem Frühjahr der gekröpfte Nordanflug in Stufen eingeführt werden.
Die Einführung des gekröpften Nordanflugs wird keine technische, sondern eine politische Entscheidung sein. Sie wird in den nächsten Monaten in Bern gefällt.


Woher kommen Aussagen, es daure 7 bis 9 Jahre bis ein gekröpfter Nordanflug möglich sei?
Obwohl ähnliche Anflüge im Sichtflug schon viele Male geflogen wurden, existieren weltweit noch keine schriftlichen Regeln für den Instrumentenanflug, vergleichbar mit einer Betriebsanleitung. Nun kann man warten, bis irgendwann irgendwo ein Flughafen diese entwickelt und beschreibt. Oder man kann sagen, wir hier in der Schweiz sind für einmal innovativ, entwickeln diese Regularien und führen dieses Anflugverfahren mit den notwendigen Sicherheitsmassnahmen auch ein.
Ganz klar auch hier: Es liegt am politischen Willen!


Wir brauchen Ihre aktive Unterstützung mit Ihrer Teilnahme an der Demo in Bern
Wir sind der felsenfesten Überzeugung, dass Südanflüge innerhalb des nächsten Jahres, vielleicht nicht ganz, aber doch substantiell reduziert werden können, sofern die grosse Solidarität und der Kampfgeist erhalten bleiben. Jeder möge sich jedoch klar daran erinnern, dass der Regierungsrat bereits schon einmal einen Salto mortale (doppelten Salto rückwärts) gemacht hat. Mit der Wahl des Nachfolgers von Regierungsrat Huber können sich die Verhältnisse, je nach Nachfolger, wieder komplett ändern.

Jetzt rollt der Stein in die richtige Richtung, helfen Sie uns ihn weiterzurollen, mit Ihrer Teilnahme an der Demo am Samstag,  13. November in Bern!