xxxrape.net
Startseite   »   Editorial VFSN-Info Freitag, 27. November 2020 23:46
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Editorial VFSN-Info
  Back print E-mail

Liebe Schneiserinnen und Schneiser

COVID-19 hat die Gesellschaft weltweit durchgeschüttelt, als sässe die ganze Welt in einem Flieger der durch starke Böen fliegt. Unterdessen haben sich gewisse Wirtschaftsbereiche wieder mehr oder weniger erholt, nicht jedoch die Reiseindustrie. Für uns im Süden des Flughafens bedeutet dies, dass wir zurzeit viel weniger Fluglärm erleiden müssen als früher. Wir wissen  aber alle, dass der jetzige Zustand nicht anhalten wird.

Wirtschafts- und Forschungskreise haben zwar erkannt, dass sich Geschäftsreisen mittels Zoom und ähnlichen Tools vermeiden lassen, was enorme Kosten und Zeit einspart und bedeutet, dass viel effizienter gearbeitet werden kann. Dies ist Nachhaltigkeit, welche sich ausbezahlt. Trotzdem muss unser Kampf gegen die Südüberflüge weiter gehen. Es drohen nach wie vor die Südstarts geradeaus. Der Entscheid des Bundesrates vom 14.10.2020 hat vermutlich die 4. Piste für die Business Aviation am Flughafen Dübendorf zunichte gemacht.

Sie finden in dieser Ausgabe der VFSN-Info zahlreiche Beiträge hierzu, sowie zu den gesundheitlichen Einflüssen des Lärms, zu Falschaussagen des BAZL und konkrete Vorschläge, wie Sie aktiven Widerstand leisten können. Unterstützen Sie uns – für uns alle und für sich selbst. Wir bleiben am Ball und kämpfen weiter. Danke für Ihre Unterstützung und beste Grüsse.

Ihr Verein Flugschneise Süd – NEIN

Edi Rosenstein, Präsident

VFSN-Info Herbst 2020 als PDF


 
Neuste Informationen
Die Grünen wollen weniger Flugreisende nach Zürich locken (NZZ 12.11.2020)
Monatsrückblick März 2020 (VFSN)
Verkehrsstatistik Flughafen Okt. 2020 (MM Flughafen)
Zürich als Hub für Lufthansa-Konzern nicht in Gefahr !?
Skyguide: Rückgang von 57,1% gegenüber der Vorjahresperiode

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Nächste Termine:

22. März 2021 - 19:30, Fällanden, Zwicky-Fabrik. Wir freuen uns!
GV VFSN



VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine Südstarts geradeaus.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).