Startseite   »   67 Prozent für Flugticketabgabe (messenger) Dienstag, 12. November 2019 06:29
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

67 Prozent für Flugticketabgabe (messenger)
  Back print E-mail
67 Prozent der Schweizer befürworten die CO2-Abgabe auf Flugtickets - wie jüngst vom Ständerat beschlossen. Die Mehrheit der Eidgenossen besteht zudem darauf, CO2 im Inland zu reduzieren und das Klimaziel nicht durch den Kauf von Emissionsrechten im Ausland zu erreichen (62%).

Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2019 von Stiebel Eltron Schweiz. Dafür seien 1.000 Konsumenten in der Schweiz repräsentativ befragt worden. "Die Mehrheit der Eidgenossen unterstützt gezielte Massnahmen für eine verbesserte CO2-Bilanz", kommentierte Paul Stalder, Geschäftsführer des Haus- und Systemtechnikherstellers. 57 Prozent seien aber mit dem bisher Erreichten noch nicht zufrieden und bemängelten, dass zu wenige Schweizer mit erneuerbarer "grüner" Energie heizten. Die Mehrheit der Schweizer wünscht sich gemäss Umfrage, auf eine klimafreundliche Heizung umzusteigen (59%). Allerdings beklagen 61 Prozent, der Einbau grüner Technologie wie die Wärmepumpe werde von der Schweizer Politik noch zu wenig unterstützt.

messenger.ch, 06.11.2019


 
Neuste Informationen
Monatsrückblick September 2019 (VFSN)
Richtiger Ansatz, falsche Umsetzung (VFSN)
Nutztierbestand um 25 % verkleinern (Schweizer Bauer)
«Wir haben das AKW Kaiseraugst gebodigt – wenn nötig, werden wir auch den Flughafen bodigen.» (BAZ)
Nationalrat stimmt Flugticketabgabe zu (20min)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content
Nächste Termine:

30. Oktober 2019 - 05:30
16 Jahre unzulässige Südanflüge

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).