Startseite   »   News   »   Info & Mitteilungen VFSN   »   Flughafen CEO Stephan Widrig zu Gast an der GV des VFSN. Neuer Präsident gewählt (VFSN) Freitag, 17. August 2018 04:11
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Archiv 2017
 Archiv 2016
 Archiv 2015
 Archiv 2014
 Archiv 2013
 Archiv 2012
 Archiv 2011
 Archiv 2010
 Archiv 2009
 Archiv 2008
 Archiv 2007
 Archiv 2006
 Archiv 2005
 Archiv 2004
 Archiv 2003 und älter
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
Flughafen CEO Stephan Widrig zu Gast an der GV des VFSN. Neuer Präsident gewählt (VFSN)
  Back print E-mail
An der Generalversammlung Verein Flugschneise Süd – NEIN vom 26.3.2018 in Fällanden war der CEO der Flughafen Zürich AG zu Gast. Er präsentierte den knapp 200 Anwesenden die Argumente für die aktuellen Flugsysteme und stellte sich anschliessenden den engagierten Fragen aus dem Publikum, wobei naturgemäss

 Flugbewegung mit lediglich 1.5% pro Jahr um bis im Jahr 2040 50 Mio. Passagiere abwickeln zu können. Dies entspricht gegenüber heute aber einer absoluten Steigerung von über 70%.

Matthias Dutli beklagte in seinem Jahresrückblick u.a. die fehlende Unterstützung des Zürcher Regierungsrates gegen die zivile Nutzung des Flughafens Dübendorf, was einer vierten Piste für den Flughafen Zürich gleichkommt und eine Kapazitätserhöhung ermöglicht. Er zeigte zudem auf, dass die vielbesagen Kreuzungen von Flugzeugen am Boden und in der Luft höchst selten vorkommen.

Die bis anhin monatlich durchgeführten Mahnwachen werden durch monatliche Info-Stände in der Region ersetzt um die lokale Bevölkerung in Anbetracht der drohenden Südstarts zu sensibilisieren. Die nächsten Info-Stände werden am 14.4.2018 in Uster und am 12.5.2018 in Egg sein, jeweils im Rahmen des Dorfmarktes.

Dank der Schaffung der Funktionen eines Geschäftsführers und einer Administrationsstelle wurde die Basis geschaffen, neue Vorstand finden zu können und diesen auf sechs Mitglieder aufzustocken. Matthias Dutli hat das Präsidium an den neuen Geschäftsführer Edi Rosenstein übergeben.

27.03.2018, VFSN


 
Neuste Informationen
VFSN-info Nr. 28 (VFSN)
Monatsrückblick Juni 2018 (VFSN)
Euro-Airport straft Spätflieger ab – Fluglärm-Gegner schlafen trotzdem nicht ruhiger (bz)
Flughafen: Zürcher Regierung verliert Geduld mit Deutschland (NZZ)
VFSN-info Nr. 29 (VFSN)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Flughafen Zürich mit Zukunft:
Petition ZRH_2020


Nächste Termine:

01. September 2018 - 08:00
Standaktion, Wädenswil

15. September 2018 - 08:00
Standaktion, Stäfa



VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).