Startseite   »   Stop take-off, da ist ein Fuchs auf der Startbahn (20min) Montag, 24. Juli 2017 06:48
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Login
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Stop take-off, da ist ein Fuchs auf der Startbahn (20min)
  Back print E-mail
Ein Airbus A380 der Singapore Airlines musste am Freitag seinen Start verschieben. Der Grund: Ein Fuchs spazierte über die Piste.

Ein Airbus A380 der Singapore Airlines wollte am Freitag kurz vor 11 Uhr vom Flughafen Zürich nach Singapur abheben. Der Flieger hatte gerade auf der Piste 16 beschleunigt, als der Kontrollturm des Flughafens Zürich ihm befahl, sofort zu stoppen.

Dies, obwohl der Flieger bereits rund 90 Kilometer pro Stunde erreicht hatte, wie «Aerotelegraph» unter Berufung auf das Unfall-Fachportal "Aviation Herald" schreibt. Der Grund: Ein Fuchs überquerte die Piste.

Vorzeitig angekommen

Der Airbus habe gebremst und sei von der Piste weggerollt. Das Flugzeug kehrte daraufhin an den Pistenanfang zurück und konnte 18 Minuten später ohne weitere Zwischenfälle abheben.

Wie die NZZ berichtet, erreichte der Jet Singapur 46 Minuten vor der geplanten Ankunftszeit am Samstag um 6 Uhr Ortszeit.

20min, 06.03.2017Externer Link



Kommentar VFSN:
Wie wir aus gut informierten Quellen vernommen haben, soll sich der Fuchs nicht beim Tower angemeldet haben - und wurde trotzdem entdeckt. Soll uns niemand mehr das Märchen erzählen, dass sich kreuzende Pisten ein Problem sind. Grossraumflugzeuge sind im Gegensatz zum Fuchs beim Tower gemeldet - und ein ganz klein bisschen grösser als ein Fuchs.

 
Neuste Informationen
Wie Lufthansa und Swiss Flughäfen auf Linie trimmen (Bilanz)
«Ein Unglück wie in Überlingen kann nicht mehr passieren» (NZZ)
Flughafen Zürich beantragt Teilgenehmigung des BR 2014 (Fokus)
Monatsrückblick Mai 2017 (VFSN)
Monatsrückblick April 2017 (VFSN)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Flughafen Zürich mit Zukunft:
Petition ZRH_2020


Nächste Termine:

06. August 2017 - 10:00
Die Mahnwache fällt aus!

03. September 2017 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).