Startseite   »   Chronische Stressbelastung (VFSN) Donnerstag, 30. Mrz 2017 02:51
 Startseite
 English Content
 Verein
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Login
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Chronische Stressbelastung (VFSN)
  Back print E-mail
< zurück zur Übersicht

Chronische Stressbelastung - Fluglärm macht krank

Bis zu 18 Stunden Dauerfluglärm und das in einer Zone, in der gemäss gültigem kantonalen Richtplan keine Flugrouten vorhanden sind! Südlandungen ab 6 Uhr, anschliessend Südstarts straight während den vier Spitzenzeiten, am Abend und in der Nacht wieder Südlandungen, weil die Piste 28 nicht verlängert ist!

Fluglärm führt nachweislich zu einem erhöhten Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen. Der fluglärmbedingte Stress begünstigt zudem psychische Erkrankungen.

In allen Gebieten, in denen gemäss Richtplan Fluglärm zu erwarten ist, sind durch die Flughafen Zürich AG umfangreiche Schallschutzmassnahmen realisiert worden. Dies insbesondere im Osten.

Trotz Bundesgerichtsurteil wartet jedoch die Bevölkerung im Süden weiterhin auf ein Konzept für wirkungsvolle Schallschutzmassnahmen.  Eine Verbesserung der gesundheitsschädigenden Situation ist nicht in Sicht.

Südstarts straight führen zu einer weiteren Zunahme der gesundheitlichen Risiken aller Betroffenen - dies damit zwei private Unternehmen  den Gewinn maximieren können.

Südstart straight - NEIN

Südstarts straight sind nicht notwendig. Weder aus Sicht Kapazität und schon gar nicht aus Sicherheitsgründen. Die negativen Folgen der Südstarts straight werden aber volkswirtschaftliche Kosten in Millionenhöhe verursachen.

Unterzeichen Sie die Petition gegen die Südstarts straight:

> jetzt Petition unterzeichnen

Werden Sie Mitglied des VFSN und unterstützen Sie uns im Kampf gegen die Südstarts straight:

> jetzt Mitglied werden

Flughafen Zürich ja - aber mit Mass und Vernunft


 
Neuste Informationen
Flugplatz Dübendorf: Weiteres Vorgehen (BAZL)
Swiss-CEO Thomas Klühr will 80 Prozent Pünktlichkeit (ZSZ)
Zahlen zu Südstarts verlangt (ZSZ)
Besser ein bisschen Fluglärm für alle? (TA)
Monatsrückblick Februar 2017 (VFSN)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Flughafen Zürich mit Zukunft:
Petition ZRH_2020


Nächste Termine:

02. April 2017 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

07. Mai 2017 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).