Startseite   »   News   »   Archiv Allgemeine News 2010   »   Leuthard trifft Merkel (BaZ) Freitag, 03. Juli 2020 00:03
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Archiv 2019
 Archiv 2018
 Archiv 2017
 Archiv 2016
 Archiv 2015
 Archiv 2014
 Archiv 2013
 Archiv 2012
 Archiv 2011
 Archiv 2010
 Archiv 2009
 Archiv 2008
 Archiv 2007
 Archiv 2006
 Archiv 2005
 Archiv 2004
 Archiv 2003 und älter
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
Leuthard trifft Merkel (BaZ)
  Back print E-mail
Bundespräsidentin Doris Leuthard trifft heute Mittwoch in Berlin die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Sie wollen über die derzeit nicht unproblematischen Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern sprechen.

Thematisiert werden unter anderem die deutschen Anflugbeschränkungen auf den Flughafen Zürich und offene Finanz- und Steuerfragen, wie das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement (EVD) mitteilte. Deutschland hatte die Schweiz zuletzt mit dem Kauf einer gestohlenen CD mit Daten mutmasslicher Steuerhinterzieher verärgert. Gleichzeitig einigten sich die beiden Länder Ende März auf ein neues Doppelbesteuerungsabkommen, dass den deutschen Behörden erleichterte Amtshilfe bei der Verfolgung von Steuersündern gewährt.

Noch nicht geklärt ist die Frage der stärkeren Besteuerung von deutschen Geldern auf Schweizer Konten. Im Gegenzug fordern Schweizer Finanzinstitute einen erleichterten Zugang zum deutschen Markt. Eine Arbeitsgruppe beider Länder hat den Auftrag, Lösungsvorschläge zu diesen Fragen zu prüfen. Geregelt werden soll auch der Umgang mit geklauten Bankdaten.

Im Anschluss an das Gespräch mit Merkel trifft die Schweizer Volkswirtschaftsministerin in Berlin die Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner. Hier geht es um die Verhandlungen mit der EU im Agrar- und Lebensmitteldossier sowie die gegenseitigen Anerkennung der geschützten geographischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen.

Basler Zeitung, 29.10.2010Externer Link



siehe auch:
Neues Gespräch der Arbeitsgruppe Schweiz-Deutschland zum Flughafen (BAZL)
Wie zwei dicke Freundinnen (TA)
Ein kleiner Neubeginn zwischen Bern und Berlin (NZZ)


 
Neuste Informationen
Alternative zu Staatshilfen für die Luftfahrt?
Die Nationalbank kennt keine Flugscham (TA)
Monatsrückblick Februar 2020 (VFSN)
Entscheid des Bundesrates zum SIL – Konzept und zum SIL Objektblatt Flughafen Zürich (VFSN)
Bundesrat verabschiedet überarbeiteten Konzeptteil Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) (BAZL)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Nächste Termine:

23. März 2020 - 19:30, Fällanden
ACHTUNG! DIE GV des VFSN wurde auf umbestimmt verschoben

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).