Startseite   »   News   »   Archiv Info & Mitteilungen VFSN 2010   »   Das Ergebnis dürfte kaum überraschen! (VFSN) Samstag, 26. Juli 2014 19:11
 Startseite
 English Content
 Verein
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Archiv 2013
 Archiv 2012
 Archiv 2011
 Archiv 2010
 Archiv 2009
 Archiv 2008
 Archiv 2007
 Archiv 2006
 Archiv 2005
 Archiv 2004
 Archiv 2003 und älter
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Login
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH

 
Das Ergebnis dürfte kaum überraschen! (VFSN)
  Back print E-mail
Das BAZL bildet eine Arbeitsgruppe um die Ausnahmebewilligungen die sich der Flughafen selber erteilt hat auf ihre Angemessenheit zu begutachten.
Neben dam BAZL sind der Flughafen (Erteilter der Ausnahmen), Fluggesellschaften (Profiteure der Ausnahmen) und der Kanton Zürich (Hauptaktionär) in dieser Arbeitsgruppe vertreten.
Und wo ist die betroffene Bevölkerung? Warum bekommen die Betroffenen in dieser Arbeitsgruppe keine Stimme?
Das Ergebnis dieser Arbeitsgruppe wird sein, dass alle Ausnahmebewilligungen im Rahmen des Erlaubten liegen und somit alles Rechtens ist - alles was davon abweicht wäre eine grosse Überraschung.
Thomas Morf

siehe auch:
BAZL richtet Monitoring für Nachtflüge in Zürich ein (BAZL)
90 Nachtflüge alleine im Dezember (TA)

 
Neuste Informationen
Monatsrückblick Juni 2014 (VFSN)
Neue Definition der bisherigen Startrouten ab Piste 16 (FZ)
Mehr Nordstarts (NZZ)
Neue Anflugrouten über Deutschland? (SWR)
Ein Mann kämpft gegen Turbinen (EyeMix)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Flughafen Zürich mit Zukunft:
Petition ZRH_2020


Nächste Termine:

03. August 2014 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

07. September 2014 - 10:00
Mahnwache am Flughafen

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).